Dienstag, 27. März 2012

der Schrank musste weg

Knapp 2 Wochen sind nun seit der Planung um.



Die letzte Woche habe ich damit verbracht, den Wohnzimmerschrank auszumisten und in die Küchenschränke bzw. Kisten zu packen was noch benötigt wird.

So sah es gestern Mittag aus. Innen leer, Vitrine und Deko standen noch.



Als das auch noch weggeräumt war, habe ich angefangen die Fronten abzuschrauben und die einzelnen Elemente zu trennen .



Dazwischen der Dreck von den 30 Jahren, die der Schrank dort stand.



Dann nahm ich den Hammer und schlug die erste Rückwand raus.

Nun ließ sich das Schrankteil diagonal schräg kippen und mit einem lauten Bums krachte alles in sich zusammen.



Genauso bei Teil 2 und 3

Die Wand dahinter sieht schlimm aus



und der Balkon ist übervoll.
ich hoffe der Sperrmüll schnell abgeholt wird, laut Internet dauert es so ca 2-4 Wochen.



Der Abriss hat gerade mal 1,5 Stunden gebraucht,

noch Zeit genug schnell unter die Dusche zu springen und ab zu Nähkurs und dort entspannen.

Und heute fahre ich Tapeten und Teppichboden gucken.

Kommentare:

  1. Hut ab, was du so alles alleine angehst!

    lg

    KArin

    AntwortenLöschen
  2. ... und da sehe ich Dein Puppenhaus stehen, von dem Du mal erzählt hast. Ich hatte es auch schon auf Deiner Seite bewundert.

    Und zum Umbau:
    Ja, wo gehobelt wird, .... ;-)

    Viel Erfolg weiterhin!

    LG, Rita

    AntwortenLöschen
  3. OmG!!! Das sieht nach unheimlich viel Arbeit aus, und draussen ist das Wetter so schön. *_* Aber toll, dass du das alles alleine so hinbekommst. Ich hätte gar nicht erst den Antrieb und wenn, wäre mir bestimmt der ganze Schrank auf den Kopf gefallen, als es diesen lauten Bums gab. Nähkurs hört sich doch schon angenehmer an. *lach*
    Achso, wegen deines Sperrmülls. Schau doch mal im Netz, ob es bei dir in der Gegend soziale Einrichtungen gibt, die sowas kostenlos abholen. Bei uns gibt es solche Sozialunternehmen, die alte Möbel und Hausrat weiterverkaufen, um ihre Projekte zu finanzieren. Das könnte schneller gehen und falls die Stadtreinigung bei euch auch Geld fürs Abholen verlangt, hättest du das evt. somit eingespart.

    Vielen Dank für deinen Kommentar. Über die vielen unterschiedlichen Meinungen habe ich mich riesig gefreut. Zwei meiner Kommentatorinnen haben schon selbst derartige Schnitte an hecken vollbracht. Für mich als Grossstadtpflanze ist das auch ein Hingucker schlechthin.

    Eine gN8 wünsche ich und sende liebe Grüße zu Dir
    Wieczorama =^.^= | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  4. Der schrank ist ja nun kaputt, die verbindungen sind ausgebrochen, beim zusammenkrachenlassen und ist nicht mehr zu verwenden, der wartet brav auf den sperrmüll

    AntwortenLöschen
  5. Das puppenhaus wird natürlich auch auf/in dem neuen schrank stehen

    AntwortenLöschen
  6. Oh je, Gabi, da warst du so vorsichtig beim Abbau und letzten Endes dann das. :(

    Man fasst es einfach nicht, wenn man nach vielen Jahren mal Schränke nach vorne räumt, was sich dahinter so angesammelt hat.

    Richtig, bei all dem Stress auch immer etwas an die Entspannung denken. :-)

    LG Christa

    AntwortenLöschen