Montag, 30. April 2012

mein kleines Dreckschwein

Das Wetter war vorgestern grandios . Schön warm, der Wald duftete süßlich von den blühenden Bäumen - ein Tag zum genießen
Da es aber die Zeit vorher meist geregnet ahtte, waren die Weg noch fast durchweg nass.



Stellenweise sogar sehr matschig.
Und das hintelässt bei einem Hund mit kurzen Beinen leider Spritzspuren,
die natürlich nicht weniger werden, wenn sich Leon dann auch noch im Dreck wälzt.





Zuhause war dann eine "Abreibung" mit dem nassen Waschlappen nötig

Kommentare:

  1. er hatte wenigstens Spaß!

    lg

    Karin

    AntwortenLöschen
  2. das sieht doch nach purer Lebensfreude aus ;-D, was macht dann schon das bißchen Dreck?
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  3. Leon hat den Spaziergang sichtlich genossen, Gabi und so ein bisschen Dreck, was solls, dann hat Frauchen wenigstens nach Rückkehr etwas zu tun....kicher.
    Herrliche Aufnamen hast du von dem süßen Kerl gemacht.

    LG Christa

    AntwortenLöschen
  4. Guten Morgen, liebe Gabi :)
    Wie süüüüß! Du hast ihn richtig gut beim Suhlen getroffen. Top! Ich könnte deinen Leon nur streicheln und knuddeln, wenn ich Fotos von ihm sehe.
    Hahaha Waschlappen hat gereicht. Glück gehabt. haha Meine Mutter hat immer gesagt, es sei gesund im Dreck zu spielen. ;)

    Gibt es bei euch auch Maifeiern und Walpurgisnacht?

    Liebe Grüße und einen guten Start in den Mai
    Wieczorama (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  5. Eine _schöne_ Wutzerei
    präsentierst Du uns da!

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  6. grr ... hab mein Häkchen vergessen... sorry

    Schusseltiger

    AntwortenLöschen