Donnerstag, 14. März 2013

Farbe für die Solinger Nordstadt

Meine jüngste Tochter (die mit der Fellmütze)arbeitet bei einem Projekt der Stadt Solingen mit.
 
Ihre Aufgabe ist es 12 Mülltonnen für Spielplätze zu gestalten.

Das heiß, sie muss. die alten Tonnen auf Spielplätzen abschrauben, mit Dampfstrahler reinigen und dann mit dem gestellten Farben bemalen.
 
 
Die ersten 3 sind fertig und wurden heute wieder an ihren angestammten Platz auf 3 verschiedenen Spielplätzen angebracht.
 
 
2 Solinger Zeitungen schickten Reporter und Fotografen vorbei.
Aber auch Mama war natürlich mit dem Fotoapparat zur stelle - als ihr ganz privater Paparazzi. 
 
 
Tonne NR 1 wird angebracht
 
und hängt  nun wieder an ihren angestammten Platz
 
Sieht doch schön aus,oder?

Kommentare:

  1. Das ist ja ein tolles Projekt liebe Gabi, was deine Tochter da macht. So bund sehen die Mülltonnen viel viel schöner aus. Super hat sie die gestaltet, Respekt.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ein lustiges Projekt und läd die Leute hoffentlich auch zum benutzen ein! Die Kinder bestimmt:-)

    Cool mal so als Paparazzi unterwegs zu sein, oder?

    LG Silke


    PS: Ja, wir hatten gestern viel Spass!!! Danke

    AntwortenLöschen
  3. Ein tolles Projekt; ich mag sowas sehr gerne!
    Hier gab es das vor einigen Jahren mit diesen grauen Schaltkästen - da ist so manches Kunstwerk entstanden!
    Schöne Fotos!

    LG Juliane

    AntwortenLöschen
  4. Diese fantastischen Müllmonsterchen werden bestimmt gerne befüllt!
    btw.: Deine Tochter hat einen coolen "stacheligen" Rucksack auf! ... bestimmt auch selbstgewerkelt, gell!?

    Danke, daß Du als PAPArazzikäfer unterwegs warst, obwohl ... es müßte eigentlich MAMArazzi heißen ...lol ... zumindest in diesem Fall.

    ;-)))

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. lach - mamartazzi find ich gut

      den stachelrucksack hat sonja mal irgendwo gekauft, ich schätze in einem gothikladen

      Löschen
  5. Wow, deine Tochter hat Phantasie!
    Die Abfallbehälter schauen einfach toll aus!
    Und hoffentlich werden sie nicht besprüht.
    Da tun die Kinder und auch Großen bestimmt gern ihren Abfall rein.
    Der Rucksack ist mir auch aufgefallen, und die Mütze, lach.
    Ist die Mamarazza mit roter Mütze und rotem Schal?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, ich bin nicht mit drauf. ich hab doch die fotos gemacht

      Löschen
  6. Das nenne ich doch mal eine ganz kreative Arbeit in punkt Verschönerung von Spielplätzen.:-)
    Wunderschön hat deine Tochter die Abfallbehälter gestaltet und sie sind ein farbiger Blickpunkt nun auf dem Spielplatz. Ich finde, dies ist nachahmenswert. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja mal ein klasse Projekt. Sollten sich viele Städte ein Beispiel dran nehmen.
    Die Muster sind genial.

    LG Margret

    AntwortenLöschen