Dienstag, 11. März 2014

Wollreste-Pulli, Teil2 -- Creadienstag

So sah er letzte Woche aus


und so sieht er nun aus wo er fertig ist

Ganz konnte ich mich nicht an meinen Entwurf halten. 
Das das rot melierte Garn nicht reichte um beide Ärmel fertig zu stricken, ich habe den Rest halbiert und jeweils gestrickt so lange das Garn reichte. 
Vomn Rot und Weiß war noch was übrig, und somit kamen oben an die Ärmel noch Streifen .

Gekostet hat mich der Pulli nix, endlich ist ein teil meiner Wollreste verbraucht,
gestrickt habe ich ihn in 11 Tagen.


.....so und nun kommt er in den Koffer.


Kommentare:

  1. Liebe Gabi, klasse die Wollreste zu einem so schicken Pulli zu verarbeiten, hast du toll gemacht. Der ist genau richtig für an die See.

    Liebe Grüße und einen schönen Tag
    Angelika

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,

    super sieht Dein Pulli aus und Du hast perfekt die Wollrest weggearbeitet. Eigentlich gefällt er mir jetzt sogar noch besser mit den Streifen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jutta, genau das habe ich mir auch gedacht. Die Streifen peppen ihn noch zusätzlich auf

      Löschen
  3. Hallo Gabi,

    eine super schönen Pulli hast du dir gestrickt..eine tolle Farbkombination...und das aus Resten...Klasse!

    (◔‿◔) Liebe Grüße Klaudia (◔‿◔)

    AntwortenLöschen
  4. ja, so kann man Wollreste aufarbeiten...super Pulli!
    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  5. Suuuper klasse geworden, dein Pulli! Du präsentierst dein neuestes Werk auch sehr schön. Nur - und jetzt sei bitte nicht sauer - die Hose geht gar nicht.
    Dir ein angenehmen Dienstagsausklang und liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-( die Hosen die besser passen sind schon im Koffer :-)

      Löschen
    2. Ohne dir auf die Füße treten zu wollen liebe Wieczora...warum geht sie gar nicht???

      Ich frage einfach weil ich mit so einer Aussage mal wieder ein typisch deutsches Verhalten vermute (sehe). Nur weil man nicht schlank und rank wie ein Model ist, darf man doch dennoch auch seine Rundungen zeigen^^ Ich persönlich finde die Hose sieht supergemütlich aus, und so sollte es doch sein.

      Weisste, das finde ich hier so schön, die Akzeptanz, egal wie-wo-was. Sogar junge kräfitige Mädels tragen ihre Rundungen mit Stolz und auch Bauchfrei. Mögen sogar die Jungs und Männer....im Gegenteil, sie mögen noch Rundungen^^

      Also nicht sauer sein, gelle^^

      Löschen
  6. Klasse gemacht und die Streifen peppen den Pulli sogar noch auf. Warste echt eine fleissige Strickliese :-)

    Liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  7. Wow, in 11 Tagen so einen tollen Pulli. Klasse.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen