Samstag, 19. Juli 2014

es wuselt und wächst

Weiter geht's - dir Raupen wachsen gut

die ältesten sind nun 5 Tage alt



als Größenvergleich mal mit meinem Daumennagel



kleinen geschwister sind auch jede menge da - der alters unterscheid ist ca 2-3 Tage





und das andere entpupp sich nun wirklich als Käfer die schlüpfen






ich habe einen Link geschickt bekommen
ja das sieht doch aus wie das was ich fotografiert habe und im Text steht, das sie von Häutung zu Häutung ihre Farbe etwas ändern, das kann also wirklich hinkommen.

ach ja, die frisch geschlüpften waren vielleicht so 1-1.5 mm groß

Kommentare:

  1. Das ist ja spannend...klasse Nahaufnahmen und echt interessant die Eier mit den Öffnungen und die Käfer zu sehen. Weisst du um was es sich dabei handelt?

    Mal ein dickes Dankeschön dass du so klasse beobachtest und es auch für uns "festhälst"

    Dir einen herrlichen Samstag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein, leider habe ich noch nicht herausgefunden um welchen Käfer es sich handelt, einer ist so dick und breit, es könnten auch Wanzen sein

      Löschen
    2. Da hätte ich nie dran gedacht (s.u.) Echt spannend

      Löschen
  2. Echt klasse!
    Man man man , was es nicht alles so gibt.

    AntwortenLöschen
  3. Wow, wie spannend und toll deine Foto-Story. Zuerst hatte ich ja auf Wanzen getippt, wegen der Punktierung am Rand, aber jetzt sind sie eigentlich zu kugelig für Wanzen, ob es wohl Marienkäfer werden? Ich würde mich sehr über die Weiterentwicklungsgeschichte freuen, liebe Gabi.

    Viele Grüße und ein schönes Wochenende wünscht dir
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich denke das mit den Wanzen könnte auch zutreffen, auf dem oberen Foto ist einer zu erkennen die viel breiter geworden ist wie die anderen, vielleicht war das die erste die geschlüpft. Marienkäferlarven/ puppen sehen übrigens ganz anders aus, sind auch viel größer. Leider war das Blatt bis auf die Eierreste heute leer - gut dass ich gestern noch mal Fotos gemacht habe

      Löschen
    2. @Arti...bei der Form musste ich auch an Marienkäfer denken^^ Gibt ja auch diese dunklen.

      @Gabi...finde ich auch wieder spannend mit den Larven und Puppen von Marienkäfern. Also wenn du mal welche hast oder siehst....her mit nem Foto *gg*

      Löschen
  4. Gabi,
    das ist wirklich äußerst spannend, wenn man sieht wie alles
    heranwächst. Aber richtig mögen tue ich die Raupen wirklich
    nicht.
    Deine Aufnahmen sind wirklich genial.
    Ein schönes Wochenende wünscht dir
    Irmi

    AntwortenLöschen
  5. ich habe einen Link geschickt bekommen
    ja das sieht doch aus wie das was ich fotografiert habe und im Text steht, das sie von Häutung zu Häutung ihre Farbe etwas ändern, das kann also wirklich hinkommen.

    ach ja, die frisch geschlüpften waren vielleicht so 1-1.5 mm groß

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hier noch mal der link

      http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Finsektoid.info%2Fbilder%2Fwanze-spitzbauchwanze-nymphe.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Finsektoid.info%2Fwanzen%2Fspitzbauchwanze%2F&h=383&w=468&tbnid=pfwgoFRIEOrA_M%3A&zoom=1&docid=iw_YBTACYp4AlM&ei=3E7LU9ilB8ncOsP0gagP&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=1580&page=3&start=100&ndsp=55&ved=0CGMQrQMwHzhk

      Löschen
  6. Bei dir herrscht ja reges Treiben in den Blumenkästen. Und du dokumentierst die Entwicklung der Tierchen ganz toll.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Ich lach mich kringelig, Gabi ist unter die Raupenzüchter gegangen. :-)

    Auch mein Gedanke war beim ersten Anblick, vielleicht könnten es Wanzen sein, doch mich störte die kugelige Form der frisch geschlüpften Kerlchen.
    Aber es könnte schon sein, dass es diese besagte Wanze im Link ist.

    Auf jeden Fall eine total spannende Sache, die du hier in Bildern festhalten konntet. :-)

    Und auch ich bin gespannt, wie das hier weiter gehen wird.

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  8. Das ist ja wirklich interessant und die Fotos sind super geworden. Wisst Ihr denn schon, was das für Käfer sind??
    LG

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabi,
    endlich habe ich mal etwas mehr Zeit und kann ich Ruhe nachlesen, was sich bei dir so alles getan hat. Am meisten fasziniert mich was aus der Eiablage des Schmetterlings geworden ist und ich bin ganz entzückt darüber, dass du alles so detailliert festgehalten hast. Uii, das sind ja ganz schön viele!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen