Mittwoch, 23. Juli 2014

sie fressen mir noch die Haar vom Kopf :-)

23.07.14 - wieder 2 Tage später ist die Futterpflanze leer gefressen und die Raupen krabbeln mir schon über den Boden.
Enige habe es die Balkonwand hoch zum Blumenkasten geschafft,
also sommle ich die anderen auch und setzte sie dazu .
Was anderes wie die Kapuzinerkresse scheint ihnen nicht zu schmecken....
Die ist sowieso kurz davor  zu verblühen
Ich hoffe, dass sich einige von ihnen bald verpuppen, bevor mir ihr Futter ausgeht - ich will doch neue Schmetterlinge schlüpfen sehen

Kommentare:

  1. Ja, liebe Gabi, da hast Du Dir wirklich ein paar sehr verfressene Gesellen als Untermieter geholt. Aber interessant muss das schon sein, wenn man so direkt und hautnah die Entwicklung verfolgen kann. Bin schon auf die Falter gespannt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Oh oh...das ist wirkich schön kahlgefressen (genauso kahl war es bei mir immer). Da drücke ich aber wirklich mal ganz feste die Daumen dass sie sich schnellstens verpuppen und auch wir noch in den Genuss kommen es über deine Fotos zu sehen.

    Liebe Abendgrüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  3. Was musst du auch Raupen züchten....hihihi!
    Nun kannst du sehen, wie du die wieder los wirst, aber ich freue mich, wenn ich noch viele Püppis hier zu sehen bekomme. :-)

    Liebe Gutenachtgrüße schickt dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. Oh je, deine schöne Kapuzinerkresse...die musste ja schon ganz schön leiden. Aber erstaunlich wie groß die Raupen schon geworden sind. Freue mich schon auf die Puppen und Schmetterlinge.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Ach du liebe Zeit. Erinnert so ein bisschen an die kahlgefressenen Felder nach einer Heuschreckenplage. Ich würde dir gerne meine Kapuzinerkresse schicken!

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen