Freitag, 3. Juli 2015

es ist viel zu heiß

sowohl für mich, als auch für Leon

Wir waren die letzten Tage fast nur drinnen, aber auch da ist es kaum noch auszuhalten.
Unter 30° geht es selbst in den Räumen kaum noch runter.

Ich musste raus - nicht nur die paar Schritte die ich die letzten Tage mit Leon um den Häuserblock gemacht habe, damit es für ihn nicht zu anstrengend wird

So bin ich heute an die Wuppper bei Solingen Glüder gefahren.
Dort ist es sehr schattig und  es ließ auch ganz gut aushalten.


An dem stillen Seitenarm der Wupper war nur wenig Wasser.
Ich bin mal  durch gewatet, das Wasser war erfrischen

Leon mochte aber nur mal was trinken, und ließ sich wie immer nicht rein locken.
So habe ich dann einfach mit ihm am Ufer gesessen.


Dafür lege ich  zuhause ab und an ein nassen Handtuch über ihn



.... und was kaltes zum naschen gibt es auch : HUNDE-EIS



Dafür habe ich Hühnerherzen abgekocht und in Eiswürfelbehälter verteilt.
Die Brühe drauf und eingefroren - Ihm schmeckt sein Eis


Kommentare:

  1. Liebe Gqabi,
    was bist du doch für eine ganz liebe Hundemutti. So was leckres für Leon, das ist toll. Ich mag bei der Hitze auch nicht rausgehen.
    Sag mal, wer ist eigendlich "Ariel", der ist auch in meiner Freundesliste. ....lach ich bin ja so gar nicht neugierig.

    Hoffe du hast trotz Hitze ein schönes Wochenende
    LG Paula

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. "Ariel", sagt mir leider auch gar nix. ich war da bei den links gucken, aber auch da kann ich nicht wirklich was mit anfangen und es jemanden zuordnen

      Löschen
  2. Ja, in Glüder ist es immer wieder schön. Schade , dass sich Leon nicht ins Wasser locken ließ.
    Sonst wird er ja bestens von dir versorgt.

    Ein schönes Wochenende
    lG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    hier sind eigentlich auch alle platt. Für Emma und Lotte haben wir eine Bademuschel aufgestellt. Emma planscht mehrmals am Tag, aber Lotte geht nur rein wenn ich Leckerchen ins Wasser werfe. Eine schöne schattige Stelle hast du da gefunden. Schade das Leon nicht ins Wasser wollte. Aber so ein nasses Handtuch bringt ja hoffentlich auch ein bisschen Erfrischung und sein Hundeeis hat ihm bestimmt sehr gut geschmeckt.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  4. Das Problem bei uns sind immer die extremen Temperaturschwankungen. Letzte Woche noch 13 Grad. Morgen sollen es über 30 Grad werden. An der Ostsee lässt sich das gut aushalten.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Sabine, am Meer lassen sich 30° gleich besser aushalten.
      letzten Samstag wollten/waren wir Eis essen, zum draussensitzen im Sommeroutfit, war es da bei uns auch noch zu kühl und mir war mehr nach einen Capuchino als einem Eisbeicher - puh, heute soll es bei uns bis zu 40° werden

      Löschen
  5. Ja genau, es ist arg heiß, zu heiß!
    Unsere Wohnungen sind nicht dafür gebaut.
    Gut, dass du weißt, wo es kühl ist. Super!

    AntwortenLöschen
  6. Oh ja, es ist heiss. Aber du hast ein schönes Plätzchen gefunden. Und unter Bäumen ist es derzeit am kühlsten.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. auch die Tiere leiden.. fein wie du für den Hundmann die Hitze erträglicher machst
    LG vom katerchen

    AntwortenLöschen
  8. Mir war diese Hitze auch zu extrem, liebe Gabi. Habe schon morgens im Haus alles abgedunkelt, damit man es so einigermaßen aushalten konnte. Und bin so gut wie gar nicht raus. Die Miezen haben meist die Nächte draußen verbracht und tagsüber drin geschlafen. Mit Hunden ist es da nicht so einfach, die brauchen ja auch ihren Auslauf. Aber du hast da ja ein sehr idyllisches Plätzchen für euch ausfindig gemacht und lässt dir tolle Sachen einfallen um es deinem Liebling angenehm zu machen. Hoffen wir, dass so ein Temperaturanstieg nicht wiederkommt.

    Ganz ♥-lich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen