Mittwoch, 28. Oktober 2015

Einzug in den Hobbyraum

Mein/unser Hobbyraum ist nun weitgehend fertig
und wird von mir schon genutzt.


Hier eine kleine Rundumschau

noch steht etwas Werkzeug rum, bis es nicht mehr gebraucht wird.

der Näh-und Schreibtisch-Bereich
Ein 2. Computer wird hier bald noch einziehen

weiter rum geht es zu meiner Puppenecke


Das Schränkchen neben der Tür wird noch große stabile Rollen bekommen,
oberhalb davon wird einen klappbare Platte an der Wand angebracht.
Dafür werden Regal und Bilder weichen müssen. 
Bei Bedarf ziehe ich dann den Rollschrank nach vorne
klappe die Platte runter und kann den zu entstandenen Tisch als Zuschneidetisch verwenden,
ohne Rückenschmerzen zu bekommen



Kommentare:

  1. Guten Morgen liebe Gabi,

    schaut absolut klasse aus und sowas voin geräumig geworden. Alles super durchdacht und hingestellt macht es nun bestimmt nach all der Arbeit viel Spaß sich dort wohlzufühlen. Nicht nur einfach ein Hobbyraum sondern ein Hobbyraum in dem es auch gemütlich wirkt. Toll auch die Idee mit dem klappbaren Tisch!

    Habt ihr wirklich ganze Arbeit geleistet!

    Danke dir dass du uns mitgenommen hast. Wünsche dir noch einen schönen Tag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Da gratuliere ich doch auch mal ganz tigerlich
    zu dem neu gestalteten Werkelraum und wünsche Euch in Zukunft frohes Schaffen darin!
    ;-)
    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,

    schön ist alles geworden. Da kannst du ja bald wieder mit dem werkeln anfangen. Glückwunsch !

    LG Paula

    AntwortenLöschen
  4. So einen Werk- oder Bastelraum benötigt man einfach. Wenn ihr das ausklappbare Brett in einer Führung nach unten macht, kann das Bild sogar bleiben. Sehr hübsch habt ihr alles gemacht. Da bleibt mir nur euch viel Spaß beim Werken zu wünschen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  5. Oh, das ist klasse. Ich finde sowas sehr sinnvoll und bin etwas neidisch :)

    AntwortenLöschen
  6. Da fühlst du dich bestimmt wohl beim kreativen Arbeiten. Und Leon hat auch noch ein gemütliches Plätzchen.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  7. Da kann man wenigstens mal etwas stehen und liegen lassen und muss nicht immer wieder alles wegräumen.
    Sehr sinnvoll ein solcher Raum und hier kannst du jetzt nach Herzenslust werkeln und deinen Hobbies nachgehen. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen