Mittwoch, 7. Oktober 2015

Es gibt viel zu tun

 Es gibt viel zu tun -  räumen wir es um

Der Entschluss steht fest, aus Hobbyraum wird Schlafzimmer (da war früher schon mal unser Schlafzimmer drin) und aus Schlafzimmer wird Hobbyraum

Grund: ich will wieder ein großes Bett aufstellen können und ein richtiges Schlafzimmer haben, so mit Schrank und allem Drum und dran. Mein großer Kleiderschrank ist vor über 10 Jahren nämlich damals stehen geblieben. weil er im neuen Schlafzimmer nicht passte, weil das breit und schmal war. Außerdem, habe ich  am 29 einen Termin in einer orthopädischen Klinik, zweck Untersuchung  wegen  Hüft-OP und danach brauche ich definitiv genügend Platz im Bett, da sind mir 140 für 2 Personen, dann doch was schmal

 ..... und ich/wir  brauchen Platz für einen 2. Computer, zusätzlich zu meinen Nähmaschinen und Puppen soll auch mein Schatz einen Arbeitsplatz im Hobbyraum haben.

Seit dem Wochenende bin ich immer mal ein Stündchen auch aussortieren - es sieht mittlerweile recht chaotisch aus, an vorher Fotos machen habe ich gar nicht gedacht.
Deshalb kommen sie jetzt noch schnell, bevor es so richtig los geht.

Der alte Hobbyraum - hier kommt bis auf den Kleiderschrank alles raus, danach dann Decke streichen und tapezieren.
 Die Schwarze Kommode und die beiden aufeinandergestapelten Nachtschränkchen aus dem jetzigen Schlafzimmer wandern rüber, dazu dann das große Bett, welches noch im Keller lagert


Das alte Schlafzimmer: Puppenhaus / und Puppenregale bleiben wo sie sind.
Das Bett wird abgebaut, die schwarzen Schränkchen ziehen rüber ins neue Schlafzimmer, dann werden  über Eck die Arbeitsplatten und regale von alten Hobbyraum angebracht und modifiziert, eventuell noch Regale/ Schränkchen pö a pö dazu gekauft.

Jetzt heißt es erst mal weiter ausmisten - eine Menge Zeug hat sich angesammelt, da kann einiges von weg




Kommentare:

  1. Da hast du ja noch einiges vor dir. Ich weiß, wovon ich rede ( Umzug ) Von 140 m² musste ich runter auf 75 m², da ist so einiges zu viel. Auch jetzt, nach 7 Monaten, steht noch vieles rum und ich weiß nicht wohin damit.
    Auf jeden Fall ist es viel angenehmer in einem großen Bett zu schlafen. Ich wünsche dir weiterhin frohes Schaffen.

    Lieben Gruß
    Barbara

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,

    dann wünsche ich Dir/Euch gutes Gelingen. Aber Ausmisten ist ja vielleicht auch mal ganz gut - passt wieder was neues rein. ;-)
    Wegen Deiner Hüfte drücke ich Dir schon mal die Daumen!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Wir haben zwei einzelne Betten, Metall, verhältnismäßig hoch.
    je 90 breit. Damit sind wir glücklich.
    Ein Doppelbett wollten wir nicht mehr.
    Ausmisten, da musst du stark sein und es wollen.
    Ich wünsche viel Erfolg.
    Für die Hüfte drücke ich die Daumen.
    Bärbel

    AntwortenLöschen
  4. Hola liebe Gabi,

    da haste wirklich noch was zu "wuppen", aber ich kann mir jetzt schon gut vorstellen dass du es super hinbekommst und ihr euch dann ein kuscheliges Schlafzimmer machen werdet. Das Schöne an den Aktionen ist aber tatsächlich immer das man ausmisten kann. Auf jeden Fall solltest du dir immer auch ein Päuschen gönnen.

    Für deine Termine wünsche ich dir auch schon einmal vorab alles Gute und drücke die Daumen. Der Gedanke an eine OP dürfte ja schon auch ein wenig belastend sein, von daher auch absolut schön dass du wieder einen lieben Mann an deiner Seite hast.

    Ganz herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  5. Das schaut nach viel Arbeit aus , liebe Gabi . Wenn es dann fertig ist , weiß man wofür man geschuftet hat . :)
    Liebe Grüsse Heike

    AntwortenLöschen