Sonntag, 8. November 2015

ABC der Technik - W

W wie Woll-Wickler


Mit Hilfe von diesem Teil wird aus einen Strang Wolle ganz schnell ein Knäuel




noch mehr Technik gibt es bei Jutta

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,

    ein tolles W zeigst Du uns da und sehr hilfreich, wenn man viel Lagenwolle verstrickt. Früher habe ich so etwas - Du sicher auch - über der Stuhllehne gemacht. So geht es natürlich schneller und einfacher.

    Vielen Dank, dass Du wieder mit dabei bist.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    ich denk mir auch gerade ein "W", nämlich "Was-es-nicht-alles-gibt"! ;o) Von einem Wollwickler hatte ich bisher noch nie etwas gehört - und wenn mir jemand die Millionenfrage gestellt hätte, hätt ich das Wort eher den Schmetterlingen zugeordnet, denn es gibt ja eine Falterart bzw. -familie namens Wickler (z.B. Apfelwickler, Kastanienwickler etc.), ... aber das liegt wohl daran, dass ich nicht so sehr die begnadete Handarbeiterin bin ... Wieder etwas dazugelernt!
    Hab noch einen schönen Sonntag und eine feine nächste Woche!
    Alles Liebe, Traude
    http://rostrose.blogspot.co.at/2015/11/fair-play-teil-3-frau-r-versucht-ein.html

    AntwortenLöschen
  3. Das ist vermutlich ein Teil der neueren Generation. Meine Mutter hatte einen drehbaren Holzständer, den man wie ein Scherengitter ausziehen und der Grösse der Wollstrange anpassen konnte. Davor aber hatte sie ein Töchterchen, das seine Handgelenke hinhalten musste ...
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das Teil was du beschreibst, Stuhllehne oder 2 Arme müssen schon noch zusätzlich sein, dieser Wickler ist gedacht anstelle des Knäuels den man von Hand wickelt, es geht schnell und ist eigentlich ein muss für Srickmaschinen die genau diese Knäuels benötigen um die wolle nicht zu verheddern

      lgt gabi

      Löschen
  4. Wow was für ein tolles -W- liebe Gabi...
    So eins hab ich noch nie zuvor gesehen.
    Früher oft über Stuhllehne oder jemand musste die Hände/Arme herhalten :)

    Liebe Grüsse und einen guten Start in die neue Woche..
    Elke
    ------------------------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  5. Das Gerät ist eindeutig besser als die Stuhllehne, wo sich dann doch alles verwurschtelt. Ich verzichte daher immer lieber auf Wolle, die noch gewickelt werden muss.
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  6. Klasse Idee und für mich sogar neu. Hab ich noch nie gesehen^^

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ja ein Ding, wovon ich weder etwas gelesen oder gehört habe. Bin zwar auch Handarbeiterin (eher Häkel und Nähbasis) aber dieser Woll-Wickler ist Neuland.
    Ganz toller Beitrag und schade, dass es nicht verlinkt ist. Du bist die einzige Teilnehmerin mit diesem tollen Gerät.

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups.... vergessen und verlinken nun nachgeholt

      Löschen
  8. "Wollknäuelwickler", das ist ja eine Erfindung - wohl dem, der sie auch braucht !!!
    Schönen Gruß und viele schön rund gewickelte Wollknäuel,
    Luis

    AntwortenLöschen
  9. Wollwickler? Klingt ein bisschen wie ein schädliches Insekt ;-)
    (Leider sehe ich nix. Dort, wo ich das Bild vermute, erscheint auf meinem Bildschirm leider nur ein kleines Quadrat mit einem Fragezeichen.)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ups..... da war beim neu hochladen meiner Hompage wohl was gelöscht worden - nun ist alles wieder da wo es hingehört

      Löschen