Samstag, 4. Juni 2016

Fachwerkhaus

Ich musste mich etwas ablenken, hatte den Kopf zu..

Fachwerkhaus

Fachwerkhaus_innen

Aus einem preiswerten Holz_Puppenhaus (40x40x25 cm), machte ich mein ganz eigenes Fachwerkhaus.

Nun muss ich Möbel im Maßstab 1:18 zusammen suchen, ersteigern, basteln ect



----------------------------------------------------------------------------------------------------

Sorry, dass ich die letzten tage so wenig kommentiert habe, mein Vater ist gestorben

Kommentare:

  1. Ablenkung tut manchmal einfach gut, liebe Gabi. Mit den Händen etwas Kreatives zu schaffen liegt dir und hat dir bestimmt ein wenig über den Abschiedsschmerz hinweg geholfen, auch wenn es hart ist, sich von einem Elternteil verabschieden zu müssen. Ich wünsche dir Kraft und Zuversicht und viele schöne Erinnerungen.
    Mit stillem Gruss, do

    AntwortenLöschen
  2. Ich schließe mich der Meinung an, dass es gut ist, Ablenkung zu erfahren. Mein aufrichtiges Beileid zu Deinem Verlust, liebe Gabi. Das ist sicherlich schwierig und Du hast Tag für Tag viel zu bewältigen. Kraft und Mut wünsche ich Dir in dieser Trauerzeit.

    Ganz herzliche und liebe Grüße, Heidrun

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,
    das tut mir leid mit deinem Vater. Ja, auch wenn man damit rechnen muss, trifft es einen doch gewaltig *dich mal lieb drück*.

    Das Puppenhaus sieht toll aus. Das hat sicher nicht nur viel Arbeit gemacht, sondern auch viel Freude.
    Mein Schwiegervater hat auch mal eins gebaut und es einem kleinen Mädchen aus der Nachbarschaft zum Geburtstag geschenkt, mit der er sich gut versteht. Und so kleine Möbel baut er auch, mit Intarsienarbeit und so. Also alles ganz wertvolle Einzelstücke. Er hat auch schon auf so einer Miniturmesse ausgestellt. Ich wusste gar nicht, dass es so einen großen Markt dafür gibt. Denke, du wirst sicher geeignete Möble finden für dein Schmuckstück.

    ♥∗✿≫✿≪✿∗♥
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
  4. Gabi, mein aufrichtiges Beileid. Ich kann verstehen, dass du zum Bloggen und Blogrundendrehen keinen Nerv hattest. Es ist immer schwer, Abschied nehmen zu müssen von einem geliebten Menschen.

    Trotz allem, du hast einen Weg gefunden, wie du jetzt einigermaßen mit der Trauer umgehen kannst, zumindest gerade jetzt. Ablenkung tut gut und darin schöpft man auch Kraft, die man benötigt, um mit der Situation umzugehen.

    Dein Häuschen sieht einfach zauberhaft aus. :-)

    Herzliche Grüße und viel Mut und Kraft in diesen schweren Tagen wünsche ich dir
    Christa

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    auch ich möchte dir mein Beileid aussprechen. Es ist gut , dass du dich mit den Dingen die du gerne machst , etwas ablenkst. Wie ich sehe, entsteht wieder etwas tolles.
    Lieben Gruß zu dir
    Barbara

    AntwortenLöschen
  6. Ohhh....da möchte ich doch zu allererst auch mein herzlichstes Beileid aussprechen liebe Gabi. Es ist immer schwer einen geliebten Menschen zu verlieren, auch wenn ein gewisses Alter erreicht ist.

    Daher schon gut dass du dir diese doch positive Ablenkung gesucht und gefunden hast. Bis dato schon zauberhaft geworden freuen sich einige Püppies bestimmt schon auf den Umzug ;-)

    Wünsche dir noch einen schönen Sonntag und sende liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabi,
    zuerst möchte ich dir mein herzliches Beileid aussprechen, es sind gerade Vater und Mutter, zu denen man die längste Beziehung hatte und deren Verlust deshalb besonders schmerzlich ist.

    Die Ablenkung mit ein wenig Handarbeit und Basteln tut dir sicher gut und nach dem Wohnwagen wird das Fachwerkhaus sicher DER neue Hingucker.

    Liebe Sonntagsgrüße
    Arti

    AntwortenLöschen