Montag, 26. Juni 2017

Hortensie

 Aus einem kleinen Topfpflanzen, von vor 2 Jahren, mit nur 3 Blüten , ist ein dicker Busch gewachsen der bestimmt 30-40 Blüten trägt.

Ich überlege vielleicht für nächstes Jahr mal den Dünger unter zu mengen, der macht, das die Blüten blau werden.



Voriges Jahr hatte ich essbare Blüten in dem Topf ausgesät, einige der Cosmea haben wohl ein paar Samen dort gelassen und blühen nun durch die Hortensie hindurch und an deren Rand

Sonntag, 25. Juni 2017

T zur Woche 26

Im Urlaub hatte ich verschiedene Tore fotografiert.


Hier ein Schleusen-Tor  von Greetsiel







Ich wünsche allen einen schönen Sonntag

und einen guten Start in die neue Woche





Das T(or) in die neue Woche ist ein Projekt von   Nova

Donnerstag, 22. Juni 2017

Graureiher



gesehen an der Wupper bei Leichlingen in einer sehr hohen Tanne





---------------------------------------------------------------------------------------------------------




 Noch mehr  NATUR  gibt es bei Jahreszeitenbriefe  zu sehen 

Dienstag, 20. Juni 2017

Strick-Kombi



fürs Baby meiner Enkelin



-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------



Dienstag
noch mehr Kreatives findet ihr HIER



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Haekelline

mehr gehäkeltes und gestricktes findet ihr bei HäkelLine



Ich sehe ROT



das heutige ROT entdeckte ich beim Spaziergang an der Wupper bei Leichlingen





das macht bei den warmen Temperaturen bestimmt viel Spaß----------------------------------------------------------------------------------------------------------------



ICH SEHE ROT ist ein Projekt von 


Montag, 19. Juni 2017

viel los

Gestern hatten wir wieder mal volles Programm
vormittags fuhren wir schon früh los zum 2 wöchigen Beagle Treffen nach Essen/Bottrop.
Dort an der Stadtgrenze ist der Beaglespielplatz zu dem wir gerne fahren.



Diesmal waren wegen der Wärme alle Hunde ein wenig gemütlicher, klar, es wurde schon gerannt und gespielt, aber nicht ganz so wild wie die beiden male wo wir da gewesen waren.
Ich glaube Dina gefällt dieser überschaubare platz auch besser, denn sie kam zwischen drin oft auf uns zu gerannt, ließ sich mal kurz Streicheln und dann wieder ab zu den anderen.












Anschließend hieß es dann weiter Richtung Sauerland, quer durchs Ruhrgebiet über Autobahnen, danach gemütlich über die Landstraßen.

2 unsere Enkel hatten in den letzten beiden Wochen Geburtstag gehabt und nun waren die Oma, Tanten und Onkel zum Kaffee eingeladen.

Die erste Stunde war alles bestens, dann kamen noch Onkel + Tante und einer ungezogenen  Dalmatiner Hündin. Diese zerrte ihr schmales leichtgewichtiges Frauchen an der Leine hinter sich her und gleich zähnefletschend auf Dina los, die bis dahin ja frei in der Wohnung rum lief.
 Wir haben uns Dina gleich geschnappt, damit es nicht noch zu einer Beißerei kommt. So lieb Dina ist, von anderen Hunden lässt sie sich nichts gefallen und  sie knurrte und fletschte mächtig zurück.
Von da an waren beide Hunde sicherheitshalber an der Leine. Auch am Kaffeetisch gab es noch mal Gezanke von seiten des Dalmatiner. Die ganze Zeit hatte Dina brav bei uns am Stuhl gelegen und die Dalmatinerin bei ihrem Frauchen, mit einem mal passte ihr der Anblick Dinas nicht mehr und sie riss plötzlich unerwartet fast Stuhl und Tisch um, nur um zu Dina zu gelangen..... die ist unberechenbar und soll wie meine Tochter mir erzählte auch schon mal im Wald ein Reh gerissen haben.

Abends gegen 18:00 fuhren wir dann heim. Schon nach dem  Autobahnkreuz : STAU.
Wir runter und über Landstraßen heim das hat dann ca 3 Stunden gedauert. irgendwie hat der Navigator uns in einem ziemlichen Bogen geleitet. Danach haben wir noch schnell auf dem Balkon gegrillt, noch  ein kleiner Spaziergang mit Dina und dann ab ins Bett - Wir waren alle total müde und als wir heut morgen kurz nach 7:00 aufstanden blieb Dina noch ein Stündchen liegen.

Samstag, 17. Juni 2017

Gepard &Leopard






... so, das war's dann mit den Zoo-Fotos, 

 die schönsten habe ich euch nun gezeigt

Donnerstag, 15. Juni 2017

Kudus, Rehe, Moschusochse & Zebra












---------------------------------------------------------------------------------------------------------




 Noch mehr  NATUR  gibt es bei Jahreszeitenbriefe  zu sehen 

Mittwoch, 14. Juni 2017

auf nach Burbach

ins Hundezentrum Siegerland, hieß es am Samstag Vormittag.
Denn dort wurde der 10. Jahrestag der  Labor-Beagle-Hilfe gefeiert.




Schön war's.

Uns persönlich war das Gelände doch etwas zu groß und weitläufig - Dina schien es aber super zu gefallen, sie war immer auf Tour.
Wir hätten wohl lieber mehr Überblick gehabt und zugesehen was sie, weit ab von uns, so alles anstellte.
Zum Fotografieren bin ich kaum gekommen, wir sahen sie ja kaum und wenn, fanden wir sie an dem kleinen Tümpel..... ansonsten sahen wir sie, besonders zu Beginn, eher nur aml durch Zufall.

"Die können hier nicht weglaufen" wurde uns gesagt. Und: " bisher sind alle wieder mit Herrchen und Frauchen zurück gefahren, lasst ihr doch die Freiheit hier alleine rum zu tollen"
Für uns ein eher ungewohnter Gedanke.

Nette viele Leute haben wir kennengelernt und so viele liebe Beagle.... die alle soooo lieb gucken konnten.

Wir haben Kleinigkeiten eingekauft, Hundespielzeug bei der Tombola gewonnen, gut gegessen und getrunken..... Dina war von da an öfter bei der Pommes und Fleischausgabe zu finden. 😀

Alles in allem war es ein sehr gelungener Ausflug

Am LaborBeagleHilfe Buch  haben ganz viele Besitzer von Laborbeaglen mit geschrieben, ich auch.
Wieso ich Leon hatte und nun Dina, habe ich für dieses Buch aufgeschrieben.