Mittwoch, 31. Mai 2017

A.n.n.a.

Diesmal habe ich ein eher ungewöhnliches Verkehrsmittel  im Gepäck.
Ich saß abends auf dem Balkon, als es mir in Blickfeld geriet, Gut dass die Ampel ROT war, so konnte ich schnell die Knipse holen und Fotos machen, die leider nicht super scharf geworden sind.

Hier ist er nun, der muslelangetriebenen Kabinenroller





-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

noch mehr nicht alltägliches findet ihr bei 
 Arti


Kommentare:

  1. Spannend bei uns fahren auch zwei solche durch die Gegend und beide sind auch weiss.
    Wie nennt man eigentlich so ein überdachtes Dreirad? Ich denke, dass sie mit Akku Unterstützung fahren.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. keine Ahnung, wie die Dinger heißen, ich denke auch dass ein zusätzlicher Accum für Schwung sorgt, denn es starteterecht schnell an der Ampel

      Löschen
  2. Hallo liebe Gabi,
    ich kenne zwar die seitlich offenen Fahrrad-Rikschas, aber so ein Kabinenfahrrad habe ich auch noch nie gesehen. Sieht auf jeden Fall sehr interessant aus und so eine kleine Probefahrt würde ich sicher gerne mal unternehmen. Auf jeden Fall ist es auch regentauglich und ganz sicher nicht alltäglich. Eine super Entdeckung.
    Da bedanke ich mich ganz herzlich für deinen spontanen Einsatz mit der Kamera und die Verlinkung mit Anna.

    Sei lieb gegrüßt von
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Sowas habe ich neulich auch gesehen und gestaunt. Gut, daß Du die Knipse so schnell parat hattest.
    Dir einen einen *"flotten" Abend ;-) wünschend,
    Tiger
    🐯

    *positiv gemeint natürlich!;-)
    Vielleicht kennst Du ja auch den Ausdruck "sich 'nen flotten Lenz machen"
    ?

    AntwortenLöschen
  4. so ein RENNEI gabi könnte ich auch zeigen..hier flitzt OFT jemand mit dem Ding umher...bei uns in ROT
    ALLES wird von den Beinen in SCHWUNG gehalten.
    mit einem Lg vom katerchen

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,

    da hatten wir ja alle Glück, dass die Ampel auf Rot war - Du hättest nicht fotografieren können und wir hätten nichts zum Staunen gehabt. Das ist bestimmt Marke Eigenbau, aber da drin wird man zumindest bei Regen nicht nass.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Ich hatte gestern keine Zeit zum Bloggen und auch glatt Artis Projekt vergessen. :o
    Wie gut, dass du schnell zur Kamera greifen konntest, um dieses Unikat festzuhalten, das ist einfach genial. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Ein herrliches Gefährt hast du erwischt.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen