Montag, 19. Juni 2017

viel los

Gestern hatten wir wieder mal volles Programm
vormittags fuhren wir schon früh los zum 2 wöchigen Beagle Treffen nach Essen/Bottrop.
Dort an der Stadtgrenze ist der Beaglespielplatz zu dem wir gerne fahren.



Diesmal waren wegen der Wärme alle Hunde ein wenig gemütlicher, klar, es wurde schon gerannt und gespielt, aber nicht ganz so wild wie die beiden male wo wir da gewesen waren.
Ich glaube Dina gefällt dieser überschaubare platz auch besser, denn sie kam zwischen drin oft auf uns zu gerannt, ließ sich mal kurz Streicheln und dann wieder ab zu den anderen.












Anschließend hieß es dann weiter Richtung Sauerland, quer durchs Ruhrgebiet über Autobahnen, danach gemütlich über die Landstraßen.

2 unsere Enkel hatten in den letzten beiden Wochen Geburtstag gehabt und nun waren die Oma, Tanten und Onkel zum Kaffee eingeladen.

Die erste Stunde war alles bestens, dann kamen noch Onkel + Tante und einer ungezogenen  Dalmatiner Hündin. Diese zerrte ihr schmales leichtgewichtiges Frauchen an der Leine hinter sich her und gleich zähnefletschend auf Dina los, die bis dahin ja frei in der Wohnung rum lief.
 Wir haben uns Dina gleich geschnappt, damit es nicht noch zu einer Beißerei kommt. So lieb Dina ist, von anderen Hunden lässt sie sich nichts gefallen und  sie knurrte und fletschte mächtig zurück.
Von da an waren beide Hunde sicherheitshalber an der Leine. Auch am Kaffeetisch gab es noch mal Gezanke von seiten des Dalmatiner. Die ganze Zeit hatte Dina brav bei uns am Stuhl gelegen und die Dalmatinerin bei ihrem Frauchen, mit einem mal passte ihr der Anblick Dinas nicht mehr und sie riss plötzlich unerwartet fast Stuhl und Tisch um, nur um zu Dina zu gelangen..... die ist unberechenbar und soll wie meine Tochter mir erzählte auch schon mal im Wald ein Reh gerissen haben.

Abends gegen 18:00 fuhren wir dann heim. Schon nach dem  Autobahnkreuz : STAU.
Wir runter und über Landstraßen heim das hat dann ca 3 Stunden gedauert. irgendwie hat der Navigator uns in einem ziemlichen Bogen geleitet. Danach haben wir noch schnell auf dem Balkon gegrillt, noch  ein kleiner Spaziergang mit Dina und dann ab ins Bett - Wir waren alle total müde und als wir heut morgen kurz nach 7:00 aufstanden blieb Dina noch ein Stündchen liegen.

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,

    Dina in den Fokus nehmen, das genau das Richtige! So ein Spielplatz für Hunde ist was feines.
    Unseren Rai habe ich gestern auch live kennen gelernt.Er ist ein ganz lieber. Er hat uns gleich alle begrüßt, aber nicht zu heftig. Ich habe etliche Fotos gemacht. Die muss ich aber erst noch bearbeiten (zu groß). Die Vermittler wollen Bilder von ihm sehen.
    Der Dalmatiner ist ja gemein gefährlich. Vor dem hätte ich Angst.

    Wünsche dir eine schöne, neue Woche
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Uff, ihr hattet ja richtig Action. Solch unerfreuliche Geburtstagsbegegnungen braucht man nicht. Und danach 3 Stunden Heimfahrt. Dass ihr schon um sieben wieder aus dem Bett gehüpft seid und es nicht Dina gleichgetan habt wundert mich.
    Hab einen entspannten Tag.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Ich begegne jeden Tag vom Parkplatz weg zur Arbeitsstelle nen Typen mit nem Dalmatiner.so ganz geheuer sind mir die zwei nie,keine Ahnung warum ! Eure Dina ist so a liabe wie sie da auf der Bank steht und guckt :)))
    Liebe Gabi,ein herzliches Dankeschön für deine immer so lieben Worte bei mir. Ich freue mich jedesmal von dir zu lesen.
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  4. Ihr hattet ja wirklich einen ereignisreichen Tag. Wenn man dann auf dem
    Rückweg noch in einen Stau gerät, ist das natürlich nicht so schön.

    Liebe Grüße
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,

    da hattet Ihr ja wirklich einen ereignisreichen und turbulenten Tag. Wir hatten ja viele Jahre Hunde und ich kenne auch solche Begegnungen mit Hundehaltern, die ihre Hunde nicht im Griff haben und begegne ihnen ja heute auch noch reichlich bei meinen Spaziergängen. Ihr und Eure Dina haben das ja gut gemeistert, das ist ja die Hauptsache. Das mit dem Schlafen war bei uns auch immer so. Wenn bei uns irgendetwas los war, sind sie am nächsten Tag nicht aus ihrem Körbchen gekommen.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, dass man Dina immer gleich am roten Halsband erkennen kann, so wusste ich am 3. Bild gleich wo sie ist :)))
    Stau stehen bei den Temperaturen ist echt doof und schlaucht. Da ist es perfekt, wenn man morgens etwas länger schlafen kann und nicht raus muss.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Es ist immr wieder schön, wenn wir dir auf den Spielplatz folgen dürfen.
    Es it schon schlimm, wenn man einen so ungezogenen Hund wie den Dalmatiner
    hat.
    Dina war sicher froh, als sie endlich wieder zu Hause war.
    Einen guten Wochenstart wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  8. So ein Beaglespielplatz ist wirklich schön. Ich finde es klasse wenn alle so friedlich miteinander spielen und toben. Die Fotos sind klasse. Die Geburtstagsfeier scheint dann doch etwas schwierig gewesen zu sein. Zum Glück ist niemandem etwas passiert.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Schon schlimm wenn Hunde nicht richtig "erzogen" bzw. sie meinen der "Chef" zu sein. Da werden die Besitzer mit dem Dalmantiner bestimmt auch öfters anecken, was ich nur zu verständlich finde. Ich liebe ja alle Tiere, aber die müssten dann, gerade bei solchen Feiern, "draussen" bleiben. Gerade wenn es dann noch Hunde wie Dina gibt die so lieb sind.

    Schöne Bilder vom Treffen hast du mitgebracht, und auf einem Bild war ja ein Rüde wohl auch sehr verliebt in Dina, gell ;-)

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. nein nein, der untere hatte zwar auch ein rotes Halsband, war aber nicht Dina, sondern ein anderer Rüde - das ganze war Dominanz-Gerangel. Das passiert dort öfter mal, Mann will ja Anführer bei so einer Meute sein. Meist kommt dann Jemand mit der Wasserspritzflasche und bringt die Raudis so wieder auseinander. So nach dem Motto, wer noch einen trocken Kopf hat war brav

      Löschen
  10. Ich werde mal bei Google 'Beagle' eingeben.
    Deine Fotos und Posts haben mich neugierig gemacht.
    So, und nun habe ich hier erst mal genug 'gestöbert'.
    Liebe Grüße bis demnächst,
    Edith

    AntwortenLöschen