Dienstag, 10. September 2013

Resteverwertung

auf die Idee brachte mich Brigitte
 
 
 
und so sind aus Wollresten & fiesen alten Holzkleiderbügeln neue Schmuckstücke geworden
 
-------------------------------------------------------------------------------------------

Dienstag
noch mehr Kreatives findet ihr HIER

Kommentare:

  1. Die sehen echt klasse aus!
    Vor Jahren hatte ich auch schon welche gemacht und verschenkt.
    Vielleicht sollte ich mich wieder mal dran machen, Material wäre zur Genüge da ;o).

    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Die sehen poppig aus und es schont auch die Kleidung.
    Ich selbst habe nur Plastikbügel mit Rundung am Ende, weil ich Alles naß aufhänge und so trocknen lasse.
    Aber vielleicht benutzt Du sie ja auch als Hinkucker an der Garderobe?

    Ich kenne das mit den Holzbügeln auch stoff-"umwickelt" oder ähnlich.

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=



    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. richtig tiger, die mit rot dran sollen an die garderobe. da hab ich lauter rote haken an der wand, so dass das gut dazu passt

      Löschen
  3. Ui, einfach wunderschön! Ich habe noch ein altes Exemplar, das ebenso mit Wolle eingekleidet wurde. Ich kann leider weder häkeln noch stricken... daher bewundere ich sowas umso mehr! Toll gemacht!
    Grüße von
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. ...gute Idee, liebe Gabi,
    die sehen richtig fröhlich aus...

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  5. Das hast du sehr schön gemacht, liebe Gabi!! Diese Holzbügel können nämlich rauh sein, und die Klamotten kaputt machen. Gleichzeitig hat die schöne Wolle - so fiztelig auch der Rest gewesen sein mag - eine (neue) Bestimmung gefunden.
    Hab einen schönen Abend und lass es dir gut gehen. LG, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen
  6. Das ist ja mal eine Idee, die Strickleidenschaft auch praktisch anzubringen.
    Wir haben in letzter Zeit allerdings viele Bügel entsorgt.
    Liebe Grüße Bärbel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ich hab die alten holzbügel schon seit über 30 jahren im schrank und immer aufgehoben, weil ich sie für jacken und mäntel einfach stabiele finde wie die normalen aus plastik

      Löschen
  7. Als ich deine Kleiderbügel hier sah, wollte ich gerade schreiben: "Die habe ich doch erst kürzlich auf einem Blog gesehen!"
    Und schon hast du selbst die Antwort gegeben. Finde auch, es ist eine tolle Resteverwertung und die Bügel sehen klasse aus. :-)

    Liebe Grüße und gute Nacht
    Christa

    AntwortenLöschen