Donnerstag, 20. Januar 2022

kleiner Wandbehang

 für an die Wand hinter der Sitzgruppe im Roadrunner





Ich habe ganz verschieden Techniken miteinander kombiniert.

Patchwork& Applikation  nähen,  sticken mit der Stickmaschine und von Hand

und dann habe ich noch ein wenig meinen Knopf-Fundus geplündert.


Mittwoch, 19. Januar 2022

Wochenedtrip nach Jülich, Pfaffendorf, Allerheiligen

 15.01. – 16.01.22 

 

Solingen – Bergheim/ Pfaffendorf – Jülich   = 92 km 

 

Über Leverkusen und Köln ging es nach Pfaffendorf. 

 

 

 

 

Wo ist die versprochenen Sonne?

Es wird immer nebliger, die Windräder haben keine Flügeln mehr.

 

 

Zwei Überlegungen, schön zum spazieren gehen, aber leider kein Strom.  

Vielleicht doch noch ein Stück fahren? 

So landeten wir in Jülich am Brückenkopfpark. 

 

 

 

Beim Spaziergang stellen wir dann fest, dass man mit Hund leider nicht in den Park rein darf - SCHADE 

Dann eben neben dem Park  spazieren gehen. 

Die Straßen zwischen Wohngebiet und den Feldern waren zwar wenig befahren, aber doch nicht das was uns gut gefiel.

Des Weiteren war es an den Feldern extrem windig und matschig.

Einzig das Stück Spazierweg an der Rur war nach unserem Geschmack. 

 

 

Für uns  ein Grund hier nicht wieder hin zu fahren, weil der Platz nicht das im Umfeld bietet, was WIR suchen. 

Ansonsten war der Stellplatz OK, alles da was man braucht. 

9,50€ + 1,50€ Strom 


 

Jülich - Bergheim/ Pfaffendorf –  Neuss – Zons – Solingen = 107 km 

 

Nach dem Frühstück, haben wir uns entschlossen zurück nach Pfaffendorf zu fahren,

um dort im Schlosspark mit Dina spazieren zu gehen. 

Das gefiel Mensch und Hund. 

 

(und dem Püppi auch) 

 

 

 

Da wir nicht die gleiche Strecke zurück fahren wollten wie gestern,

suchten wir nach einer alternativen Route

 

 

Diese sollte erst mal Richtung Düsseldorf und dort über den Rhein gehen.

Bei Neuss/Allerheiligen machten wir Mittagspause und einen weiteren Spaziergang. 

 

 

 

Wir sparten uns das Geknubbel in Düsseldorf und nahmen die Fähre bei Zons.  

Das verkürzte die Strecke um ca. 30 km.

 

 

….. und bald drauf waren wir zu Hause. 

 

 

Tour insgesamt = 199 km 

 

Dienstag, 18. Januar 2022

Montag, 17. Januar 2022

Gute und schlechte Nachrichten

 Mit Dina komme ich gerade aus der Tierklinik zu rück. die Behandlung hat gut angeschlagen und  wird mit vermindertet Medikamentengabe vorgesetzt. Selbst das noch trübe Auge hat sich auch ein wenig aufgeklärt. In 3 Wochen ist dann der nächste Termin.


Der alte Roadrunner ist 2 Monaten nach Sicherstellung immer noch in Polizeigewahrsam, zwecks Spurensicherung. Gestohlen wurde es ein paar km nach der Stadgernze zu Solingen in Leichlingen. Da war die Burscheider Polizei zuständig und ist auch Ansprechpartner. 

Besitzer der Firmengeländes, wo es stand sowie Auffindungsort ist Solingen, ... und irgendwie funktioniert das Miteinander der Dienststellen wohl nicht so gut. 

Der Burscheider sagt, erkundigt euch zwischendurch doch mal in Solingen und in Solingen werden wir gleich wieder nach Burscheid verwiesen, erfahren dort rein gar nichts . In Burscheid wiederum kommen aber bisher keine Meldungen betreffend der Bearbeitung von Solingen an........ für uns heißt es warten......  Keine Ahnung wann wir den wiederbekommen.

Die Versicherung wird nichts zahlen, da das Gelände nicht von einem Zaun umgeben war. Die Hoffnung auf Schadensersatz/ Reparaturkosten oder so  war ja sowieso sehr klein, weil wir das Wohnmobil doch kurz vorher abgemeldet hatten.

Küchen ABC

  V

wie






Sonntag, 16. Januar 2022

T in die Woche 3

 

Herein spaziert

Schloss Erbhof  Thedinghausen









 Das T(or) in die neue Woche ist ein Projekt von   Nova 


einen schönen Sonntag wünscht gabi

Freitag, 14. Januar 2022

wolliges

 Handgestrickt

habe ich während wir unterwegs waren dieses Dreieck-Tuch. 

Schön kuschlig warm für über die Schultern - so mag ich es während der Fahrt.


Solche fertigen Verlaufsgarne sind nicht miteinander verdreht, sondern laufen einfach locker nebeneinander. 

Gefacht, heißt das in der Fachsprache.


Und das brachte mich auf die Idee, mir doch noch mal ein ganz eigenes individuelles Garn zu wickeln.

Bestellt habe ich mir hierfür Konen-Wolle, wie sie für die Industrie und Strickmaschinen genommen wird.

Den Wollwickler hatte ich noch aus den Zeiten, wo ich mal einen Strickmaschine hatte.

(das ewige ritsch-ratsch, war aber nicht mein Ding, hab sie wieder verkauft, ich stricke lieber gemütlich beim Fernsehen)



Geplant sind Pullover.
 Als erstes in weiß mit bunten Fleckchen




dann etwas dünneres in lavendel-weiß
und in beige-weiß



----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Montag hatten wir  einen Termin in der Tierklinik, weil sich Dinas Augenzustand in den letzten Tagen verschlechtert hat.
Diesmal sind Augenlieder, Hornhaut und Lederhaut entzündet. Also Antibiotika, Metacam (gegen Schmerzen und Entzündung) und wieder andere Tropfen und 1 Salbe für die Augen, nächste Woche dann Kontrolle, ob die Behandlung anschlägt.( es hat sich schon wieder gut gebessert)

Positiv: geringer Augendruck, kein Fieber und auch die Lymphknoten sind nicht mehr geschwollen.


Donnerstag, 13. Januar 2022

Ab in die Pampa Weihnachten & Neujahr -Teil 5

03.01.22

Preußisch Oldenburg – Bramsche – Hagen a.TW = 61 km

 

Die Nacht war stürmisch, der Roadrunner wackelte mitunter heftig.

Zudem hat es stark geregnet.  Von daher haben wir unruhig geschlafen.

 

Zum Frühstück gab es neben Kaffee nur ein paar fertigte Waffeln,

Brötchen zum Aufbacken waren alle.

 

Wir sind Richtung Bramsche gefahren und haben vorher eingekauft.

Der Stellplatz lag mutterseelenallein in der Pampa, niemand sonst da.

Wir entschlossen und weiter bis nach Hagen am Teutoburger Wald zu fahren.

 

 

 

Hier stehen noch ein paar anderen. Und es ist sogar alles kostenlos.,

Mein Dank geht an die Gemeinde.

 

 

Nachmittags haben wir da noch einen Spaziergang über den Kirsch-Lehrpfad und den angrenzenden Wald gemacht….

 

 

..und dann zog ein heftiges Gewitter auf, mit kräftigem Hagel.

Unheimlich wie es so doll auf das Dach trommelte.
Hoffen, dass es nicht noch stärker hagelt und die Dachhauben durchschlagen.

Es ging aber alles gut.

 

Zum Abend hin war auch dieser Platz, wie wir es auch schon die Tage zuvor erlebten, gut gefüllt.

 


 

04.01.22

Hagen a.TW – Nottuln – Dülmen = 83 km

 

Diesmal war es fast Mittag, bis wir aufbrachen.

Micha hat noch im Kofferraum was um geräumt.

Der Skooter ist ständig im Weg, gut das wir ihn bald wieder los sind,

er ist einfach zu sperrig und nicht leistungsstark genug.

 

Ich denke wir werden gar keinen kaufen. Wenn, dann bräuchten einen richtig teuren

und für die paar mal wo wir ihn nutzen, lohnt weich das einfach nicht.

 

Zuerst sind wir nach Nottuln zu einen Camping-Laden gefahren und haben verschiedenes eingekauft,

dann weiter zu einem Stellplatz in Dülmen.

 

 

Leider regnet es schon wieder und nichts lockt so wirklich zu einem längeren Spaziergang.

 

 


05.01.22

Dülmen – Solingen = 109 km

 

 

Obwohl es tagsüber rund um den Stellplatz, wegen der angrenzenden Geschäfte, unruhig war,

 war die Nacht schn ruhig. Allerdings waren wir doch früher wach wie die letzten Tage.

 

Super war natürlich, das die Bäckerei direkt angrenzend an den Stellplatz war.

So holte Schatzi gleich früh am Morgen Brötchen und warf noch mal Geld in den Strom Automaten. Den ersten Kaffee gab es dann wie immer im Bett beim Frühstücksfernsehen.

Schatzi kam auch noch mal für ein Stündchen dazu.

 

Dann Gassi gehen mit Dina, gemütlich frühstücken und alles zusammen packen….

Ab nach Hause.  Und schon wieder regnete es….

 

 

 

Mittags waren wir dann da.

 


 

 

Auch wenn das Wetter oft nicht so mitspielte, war es doch schön, unterwegs gewesen zu sein.

So ein paar Kleinigkeiten müssen noch geändert bzw. unseren Vorstellungen angepasst werden.

Im Großen und Ganzen  sind wir aber gut mit dem neuen  Roadrunner klar gekommen.

 

Tour insgesamt 1126 km

Mittwoch, 12. Januar 2022

Schilderwald Woche 2/2022

 

..... und noch ein Posting..... Schilder werden heute ja auch gezeigt.


ich hab ein paar zusammen gesammelt




-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Schilderwald ist ein Projekt von  Arti



noch mehr Schilder findet ihr HIER