Donnerstag, 27. Februar 2020

Februar-Collage & Frühlings-Post





Nun ist er auch schon wieder um der Februar.

Einmal hatten wir hundigen Besuch, über den sich Dina aber nicht wirklich freute.

Es war ein sehr stürmischer Monat, mit ganz viel Regen.
Es gab aber auch ein paar wenige trockene Tage, an denen es meist auch schon recht warm war und so entdeckten wir schon einige Blümchen.

Aber meist waren wir nur ganz kurz draußen, denn fast immer wurden wir nass. 
Und es gibt kaum etwas was Dina mehr hasst wie Regen,
und somit verbrachten wir die Tage hauptsächlich in der Wohnung.

Ich habe ganz oft in die Kugel geschaut und mit den Fotoapparat und der Kugel herum experimentiert.

.... und gestern, ganz zum Ende des Februars,
 hatten wir doch tatsächlich das erste mal in diesem Winter etwas Schnee



Alle Monats-Collagen von mir findet ihr:  HIER



---------------------------------------------------------------------------------------------------




noch mehr findet ihr bei  Birgitt


Und bevor es gestern dann am Nachmittag anfing zu regnen habe ich schnell noch Schneekugeln fotografiert





..... und im Briefkasten habe ich  Frühlingspost von der Tiger-Rita gefunden.

Die Karte ist wieder mit ganz viel Liebe  gestaltet,....so  liebe Worte und kleine Geschenke über die ich mich sehr gefreut habe, auch die Idee die Karte schräg zu beschreiben hat mir sehr gefallen.



DANKE

Mittwoch, 26. Februar 2020

NRW hat Schnee

Da guckte ich heut früh bestimmt dumm aus der Wäsche..... war es doch weiß geworden, dort draußen.


Dina fand's nach anfänglichen zögern spannend und viel besser wie der Regen den wir die letzten Tage hatten


....und dabei steht selbst die Blutpflaume nach den Warmen tagen der letzten Woche schon in den Startlöchern



diesen Beitrag verlinke ich morgen dann zum


---------------------------------------------------------

DND

der Natur-Donnerstag



ist ein Projekt von Jutta

klitzkleine Osterdeko

hat sich auch dieses Jahr wieder  bei mir auf der Heizung breit gemacht


Dienstag, 25. Februar 2020

Creatives & DigitalArt 8/2020 - come on Barbie Girl

Erinnert ihr euch noch an die Barbie-Koffer die WIR vielleicht in den 60er oder 70er als Kind hatten?

Genau so einen wollte ich gerne wieder haben - aber die originalen sind meist sehr beschädigt und dazu  werden sie recht teuer gehandelt - das muss doch auch anders gehen!!!
Material 2 € für den pinkfarbenen Stoff ,alles andere war vorhanden.

Für die Wände und die Rückseite  habe ich dünnes Plastik genommen, den Stoff jeweils doppelt, so dass ich die Plastikteile einschieben konnte und die Ecken habe ich dann von Hand aneinander genäht.
Für die Front habe ich Laminierfolie ohne was dazwischen laminiert und 2 Bögen aneinander genäht. Dann den Stoff entsprechen drum rum genäht. das Motiv habe ich vorher programmiert und mit der Stickmaschine  sticken lassen

Die Kleiderstange besteht aus 2 Knöpfen und einem Schaschlikspieß.
Die Kiste ist aus dünner Pappe gebastelt und der Klappdeckel ist mit Spitze verziert.


Gebraucht habe ich den Koffer für sie hier:

Meine erste und einzige "richtige Barbie"
eine Growing Pretty Hair aus dem Jahr 1971/72.

Den Pferdeschwanz konnte man damals in unterschiedlicher Länge in der Puppe verschwinden lassen.
Leider funktioniert er nicht mehr (an meiner damals aber auch nicht mehr) 
Meine Eltern hatten, als die eigenen Kinder größer waren, noch einige Pflegekinder, die dann mit unserem Spielzeug weiterspielten, bis es dann irgendwann entsorgt wurde.
... und so bin ich immer auf der Suche  nach Dingen die früher besaß.

Ich habe sie  nach langjähriger Suche wieder entdeckt und ersteigert.



Dienstag
noch mehr Kreatives findet ihr HIER
----------------------------------------------------------------------------------------------------------


Juttas Vorgabe: 


hieraus habe ich die Clematis getubet


und mit dem Foto der Barbie kombiniert








Projekt DigitalArt von Jutta 

Montag, 24. Februar 2020

Carneval

wie er mir gefällt








zu gerne würde ich mal live mitmischen

Sonntag, 23. Februar 2020

T zur Woche 9

Auf unseren letzten Touren habe ich nach Möglichkeit  Tore fotografiert,
die ich nun nach und nach zeigen werde.



Diese Tore sah ich bei der Durchfahrt des niederländischen Städtchen Sneek






einen  schönen Sonntag 
wünscht gabi









Das T(or) in die neue Woche ist ein Projekt von   Nova

Freitag, 21. Februar 2020

Hmmmm...... lecker


Diese Woche hatte ich Sehnsucht nach Unterwegs-sein und Kuchen backen.
Eine Kombination die so schön gemütlich ist im Roadrunner. Einfach dort gemütlich sitzen, während es vom Herd her verführerisch duftet - das geht natürlich auch zuhause.
Lassen wir halt den normalen Backofen mal kalt und backen mit dem Omnia auf der Herdpaltte
(Ich vermute, da braucht man sogar weniger Energie wie der dicke Backofen.)





Käsekuchen light mit Kirschen
aus dem Omnia

500 g Magerquark
2 Eier
75 g Halbfettmargarine
7 Süßstofftabletten in etwas warmen Wasser aufgelöst
1 Päckchen Vanillepuddingpulver
1 Vanillezucker
1 Teel. Backpulver
Alle Zutaten miteinander verführen und in die Silikonform vom Omnia füllen.
1 Glas Sauerkirschen abtropfen lassen und die Kirschen auf der Quarkmasse verteilen.
Omina auf den Herd stellen und ca 5 min auf höchster Stufe und 40 min auf halber Leistung abhacken. Erst dann nachschauen und eventuell noch ein wenig weiter backen.

im normalen Backofen würde ich 175° einstellen und eine knappe Stunde backen

Guten Appetit

Donnerstag, 20. Februar 2020

meine Forsythienzweige blühen

ein klein wenig Frühling in der Wohnung


---------------------------------------------------------

DND

der Natur-Donnerstag



ist ein Projekt von Jutta