Montag, 10. Dezember 2018

Berliner Brot



  • 4 Stück Eier
  • 500 g brauner Zucker
  • 1 Msp. gemahlene Nelken
  • 2 TL Zimt
  • 2 EL Kakao
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 500 g Mehl
  • 200 g Haselnüsse
  • 200 g Mandeln
  • 125 ml Wasser

Zubereitung

  1. Eier schaumig rühren,  Zucker dabei einrieseln lassen. Nun die Gewürze und den Kakao zugeben, unterrühren. 
    Mehl und Backpulver dazugeben un mit dem Wasser zu einer zähen Masse verrühren. Zum Schluss die ganzen Mandeln und Nüsse unterheben. 

    Alles in ein mit Backpapier ausgelegtes, höhere Backblech füllen und bei 175° ca 40-45 min backen. 

    Nach dem Backen den Kuchen stürzen, das Backpapier abziehen und 2-3 min abkühlen lassen. Kuchen wenden und noch warm in Streifen und dann in Stücke schneiden. 

    Ergibt ca 100 Stücke

Tipp

unbedingt noch warm schneiden

Sonntag, 9. Dezember 2018

Das T zur Woche 50


Diese  prächtige Tür sah ich in Monschau, mir haben die Beschläge besonders gut gefallen



-----------------------------------------------------------------------------------
einen  schönen Sonntag 
wünscht gabi






Das T(or) in die neue Woche ist ein Projekt von   Nova

Donnerstag, 6. Dezember 2018

lauter kleine Nikoläuse

habe ich gehäkelt.
Gleiche Anleitung wie zu den winzigen für den Weihnachtsmarkt, aber diesmal mit normaler Wolle für Nadelsträrke 3,5


Die kleinen Tütchen mit Süßigkeiten  habe ich zur Adventsfeier  unseres Nähkreises mitgenommen.


..... und im Wald ist mir auch einer immer wieder über den weg gelaufen  😃



Dina hingegen wollte nicht so richtig mitspielen

Mittwoch, 5. Dezember 2018

Liebe Überraschungen

waren gestern in meinem Briefkasten.

Der einen Brief hatte schon eine weiter reise hinter sich, er kam von Teneriffa, von der Lieben NOVA.

Ein süßer kleiner Käfer- Aufnäher befand sich noch als Geschenk im Brief - Da weiß jemand wie sehr ich diese Käfer liebe - ein ganz dickes Dankeschön geht auch hier noch mal an Petra



-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ein weitere Brief kam aus dem Osten von Deutschland, von der Lieben PAULA.

auch sie hat sich Gedanken gemacht, womit sie mir eine Freude machen kann.

Eichhörnchen und Schaukelpferd statteten meinen kleinen Weihnachtsmarkt gleich einen Besuch ab. Der Engel wird einen Platz am Weihnachtsbaum finden.

Auch dir liebe Beate einen ganz dickes Dankeschön.

Dienstag, 4. Dezember 2018

Creadienstag - Pulli in grau-blau gemustert

Pleiten, Pech und Pannen ...

doch mittlerweile  mutierte genau dieser zum Lieblingspulli. 

Was war geschehen?
alles war zugeschnitten , Vorder-und Rückenteil genäht, auch die Ärmelnaht war fertig, .... nun sollte der Ärmel rein ins Armloch,  doch irgendwie kam mir der Ärmel so schmal vor.

Den Schnitt habe ich schon oft verwendet, daran konnte es nicht liegen. 
Ärmel über den Arm gestülpt. Nur ganz  knapp passte mein Arm rein, aber bewegen war so nicht mehr möglich.

 Es war ein eher leichter Sweat-Stoff auf der Rückseite leicht flauschig , dadurch aber irgendwie nur längs dehnbar und überhaust nicht in der Breite. Das habe ich so noch nie gehabt. Da werde ich in Zukunft beim Einkauf drauf achten und gegebenenfalls dann weiter zuschneiden, was gleichbedeutend mit etwas mehr Stoff einkaufen ist, damit dafür auch genug da ist.

Der Pulli  war so nicht tragbar..
Wir überlegten im Nähkreis gemeinsam, was zu machen war und kamen zu dem Schluss entweder Ärmel aus einen anderen Stoff, z.b. farblich passender Strick oder den Ärmel auseinanderscheiden und einen Streifen einzusetzen, dann den geplanten Rollkragen ebenfalls  in dem anderen Stoff .

Agathe meinte, sie hätte was passendes zuhause und da sie gleich um die Ecke wohnt ist sie schnell hin und kam mit dem blaumelierten Strick zurück, ein Rest von einer Jacke, den sie aufgehoben hat und nicht mehr wirklich braucht.
Damit war mein Pulli gerettet.

und ich habe ich jetzt schon mehrmals angehabt.



---------------------------------------------------------------------------------------

Dienstag
noch mehr Kreatives findet ihr HIER



Montag, 3. Dezember 2018

Weihnachtsdeko & Fokus auf SW - Woche 49


 Oh Tannenbaum




und  was ich sonst noch so dekoriert habe






---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------





Ist ein Projekt von Christa auf ihrem Blog   Was Ich liebe




..... und so ganz nebenbei haben wir letzten Donnerstag noch das Wohnzimmer umgeräumt.
Weil die Couch (meine und Dinas 😉) einseitig durch gesessen ist,  musste ich mir eine Lösung einfallen lassen, wie ich auf der anderen Hälfte sitzen kann und trotzdem Fernsehen kann.

Also wanderte das, was vorher an der dunklen Wand stand auf die gegenüberliegende  Seite vors Fenster.
Sessel , Setzkasten  und der Schrank wurde in die andere Ecke geschoben, wechselten Quasi ihren Standplatz. Die kleine Essecke , die vor dem Fenster stand, steht nun an der dunklen Wand, des weiteren habe ich noch den Standplatz von den beiden kleineren Puppenhäusern getauscht.
Positiver Nebeneffekt: Die Couch hält ganz schön was an Kälte , vom Fester reinstrahlend ab.
Dafür ist es allerdings dunkler im Wohnzimmer. 



Sonntag, 2. Dezember 2018

Das T zur Woche 49

Dieses spezielle Tor findet man auf dem Wilden Weg in der Eifel.
Durch diesen Baumstamm kann man hindurch laufen


---------------------------------------------------------------------------


einen  schönen Sonntag 
wünscht gabi






Das T(or) in die neue Woche ist ein Projekt von   Nova

Samstag, 1. Dezember 2018

Advent, Adwent

.... pünktlich zum 1. Adventswochenende eröffnet auch mein Weihnachtsmarkt und lädt zum geselligen Beisammensein ein







Freitag, 30. November 2018

..... und noch ein paar Püppchen für auf den Weihnachtsmarkt

Preiswert ersteiger aber nackt, musste ich für die Kleinen mal erst Kleidung anfertigen.


Die obersten 4 gehen zum Weihnachtsmarkt, die beiden anderen werden so verteilt.



Donnerstag, 29. November 2018

November - Collage

Wettertechnisch war der November zumindest in den ersten 3 Wochen eher ein goldener Oktober.
Wir waren viel draußen und haben die Sonne genossen.
Erst zum Ende hin wurde es kalt und grau - aber auch das hält jemanden mit Hund nicht davon ab raus zugehen.

Zur Zeit bin ich sehr kreativ und bastele, nähe,  häkle und stricke  in fast jeder freien Minute - unter anderem so allerlei für meinen kleinen Weihnachtsmarkt.

Mein Gewicht habe ich nicht nur gehalten sondern um weiter 700g reduziert.


Es war es für mich wieder ein schöner Monat


Alle Monats-Collagen von mir findet ihr:  HIER

---------------------------------------------------------------------------------------------------




noch mehr findet ihr bei  Birgitt