Dienstag, 19. März 2019

ICH SEHE ROT, DigitalArt #8 & Creatives

diesmal hat Dina ROT gesehen, denn sie hat den kleinen roten Flitzer entdeckt. 
Leider fehlen vorne die Räder,  so konnte sie nicht einsteigen und mitfahren.
Gerochen hat er aber sehr gut!

Das Spielzeugauto stand am Rande einer kleinen Straße und sollte auf spielende Kinder aufmerksam machen.



ICH SEHE ROT ist ein Projekt von 


Anne
___________________________________________________________


Juttas Vorgabe

... und das habe ich draus gemacht






Projekt DigitalArt von Jutta 

------------------------------------------------------------------------------------------------



Der erste Knäuel vom Farbverlaufsgarn ist verarbeitet





Dienstag
noch mehr Kreatives findet ihr HIER

-------------------------------------------------------------------------------------


Montag, 18. März 2019

Fokus auf SW - Woche 12 - Solinger scheren

... sind ganz schön scharf 


-unbezahlte Werbung-Namensnennung-



---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------







Ist ein Projekt von Christa auf ihrem Blog   Was Ich liebe



Scheren stehen verschiedentlich in Solingen, sozusagen als Erkennungszeichen der Stadt - mal groß mal klein . 



Hier noch ein paar ältere Fotos. 






Freitag, 15. März 2019

Petite Boy

... ein kleiner Junge musst her 😉



Da es meine Püppchen nur als Mädchen gibt, muss man sich die Jungen halt selber konstruieren,

Dafür habe ich den zierlichen Mädchenkörper durch einen stabileren unisex-Body einer kleinen Shelly (Barbie) ersetzt
 Gesägt und gefeilt, bis alles aneinander passte. Das Köpfchen habe ich  dafür ausgehöhlt, die Augen gegen andere ersetzt, aus Fimo kleine Ohren angeformt und das Gesicht neu bemalt und nach Fertigstellung noch  die Haare geschnitten. 


Mittwoch, 13. März 2019

A:N:N:A: - echt ELEFANTÖS

der steht neuerdings in Solingen, gemacht aus alten Autoreifen - ich finde  ihn wirklich nicht alltäglich. 






-------------------------------------------------------------------------------------------------------------

noch mehr nicht alltägliches findet ihr bei 
 Arti

Dienstag, 12. März 2019

DigitalArt #7 & Creatives

meine Bearbeitung



und das Original von Jutta



___________________________________________________________


Projekt DigitalArt von Jutta 



---------------------------------------------------------------------------------------




Mir wurde von den gehäkelten/gestrickten "Schwämmen" vorgeschwärmt.

Sie sollen sich super als Spültuch oder auch bei der Körperpflege/ Peeling eignen.
und sind bei 60° in der Maschine waschbar

Ich fand die Wolle witzig - sie ist leicht kratzig /stachelig und könnte von ihrer Struktur her gut  aus recyceltem Plastik hergestellt sein

Farben habe ich mir gekauft, weil ich die Melonen häkeln wollte fürs Herz passe es farblich ja auch.


....... und dann war noch Wolle über - also habe ich weiter gehäkelt und gestrickt. 
Smilies und Herzen und aus dem Rest noch einen Waschhandschuh.

Die Melonen, das humemrfarbene Herz und der Waschhandschuh wurden zuhause und im Roadrunner verteilt 


Die weißen und grünen Schwämme habe/ werde  ich verschenken.

--------------------------------------------------------------------------------------------
Dienstag

Montag, 11. März 2019

Fokus auf SW - Woche 11 - bunte Steine

gesehen im Februar  in einem Park in Solingen 





---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------







Ist ein Projekt von Christa auf ihrem Blog   Was Ich liebe

Sonntag, 10. März 2019

ein Diorama entsteht

Bestellt habe ich es vor einigen Wochen für 3,92 € mit kostenlosem Versand in China ( wie schaffen die das für den Preis?)

Letzte Woche kam es an. OK ein paar winzige Teile fehlten, war wohl 2. Wahl, was der Sache aber insgesamt keinen Abbruch tat. Deshalb wohl der äußerst günstige Preis, denn meist liegen diese Bausätze je nach Model und Ausstattung bei 10-20 €

Die Anleitung war Chinesisch 😂 

So ungefähr soll es dann aussehen, wenn es fertig ist


ran an die Arbeit



 Die beiliegende Beleuchtung habe ich nicht eingebaut, weil der Batteriekasten separat außen angebracht werden soll und in der Vitrine wo es rein soll, wäre das eher störend gewesen.

Samstag, 9. März 2019

zurück zur Natur = Typ-Veränderung ?

Schon länger bin ich es leid meine Haare zu färben.
vor ca 2 Monaten habe ich mir deshalb die Haare kürzer schneiden lassen und den Ansatz mittels Ansatzspay kaschiert. Das ich so hell geworden bin war mir nicht bewusst, und es sah bei da 3-4 cm Ansatz schrecklich aus. Dieser Unterschied von ganz hellgrau zu braun war einfach zu stark.

Also habe ich mir letzte Woche Aufheller und graue Tönung gekauft.
Letztes Wochenende habe ich dann rum experimentiert, so nach dem Motto, es ist Karneval und notfalls kommen montags die Haare ab.

Pumuckelorange sah zwar ganz witzig aus, gefiel mir aber nicht wirklich. Nach der grauen Tönung blieb ein Braunstich, sah aber insgesamt gar nicht so schlecht aus.




Gestern war ich dann beim Frisör zum Nachschneiden und anschließend zum Passfoto machen.




Gegen aufpreis von 1 € konnte ich  anstelle von 6 biometrischen Fotos,   3 biometrische und  3 normale Fotos wählen

Freitag, 8. März 2019

Happy Birthday Dina




Hoffen wir das es ein schöner Tag wird.
Denn fast hätte sie ihn nicht mehr feiern können. Gestern war ein ganz schlimmer Tag.

Ich hatte Dina wie oft in letzter Zeit in dem kleinen eingezäunten Parkvon der Leine genommen, damit sie dort spielen  laufen und rumstöbern konnte.
Das klappte die letzten Wochen sehr gut, sie hörte und lief nicht zum Ausgang hin.

Gestern das leider doch. 
Uns zwar deshalb weil es vorher von irgendwo entfernt her knallte, ungefähr so laut wie eine zuschlagenden Autotür.
Sie verfiel sofort in ihren "Panikmodus" und hörte auf nichts mehr. Viel zu schnell hatte sie die Strasse erreicht. Ich sah das Auto bremsen, hörte gleichzeitig einen leichten Aufprall und sah Dina auf die Straße kullern. Sie stand auf und rannte los...... in einem Tempo, dem ich nicht folgen konnte.

Der  Autofahrer  ließ auch mich noch rüber laufen, hinter Dina her. Ich denke es ist nichts am Auto passiert.

Schon sah ich Dina weit hinten auf dem Bürgersteig rennen - Richtung nach Hause
Dann war sie auf meinen Blickfeld verschwunden.
So schnell ich konnte lief ich nach hause. Passanten sagten mir wo sie Dina gesehen haben. ....und kurz vor zuhause dachte: jetzt muss sie gleich über die viel befahrene Bundestrasse. Hoffentlich ist die Ampel auf rot.

Zuhause angekommen lief Dina leicht  verstört über den Garagenhof und kam sofort auf mich zu - nichts wie rein und ab ins schützende Bett.

Dort habe ich sie erst mal genauer angeschaut - ihr schien nichts passiert zu sein. Sie war total ängstlich, verstört und drückte sich feste an mich. Ich habe uns dann Frühstück gemacht, denn der Tierarzt machte erst in einer Stunde auf.
Dina fraß wie imer mit guten Appetit  ihr schien es zu schmecken.

Ich bin dann zum Tierarzt gefahren und habe sie durchchecken lassen.

Ihr Schutzengel hat gut auf sie aufgepasst.
Sie schien keine Schmerzen zu haben. Lunge und Organe fühlten und hörten sich gut an.
Nichts deutete auf einen Schock oder innerte Verletzungen hin.
Vorsichtshalber bekam Dina ein Schmerzmittel gespritzt, für den Fall, das nach abklingen der Adrenalinausschüttung doch was weh tun sollte.

Dina hat dann fast  den ganzen tag geschlummert, wollte auch gar nicht raus gehen, hatte angst an der Strasse. So hat sie mittags nur ganz wenig Pipi gemacht. Abends ging es dann schon besser, aber ängstlicher war sie schon noch, wollte auch schnell nach dem Pipimachen wieder rein.

Diese Nacht hat sie dann auf den Teppich gemacht. zu spät bin ich wach geworden, als ich angezogen war zum rausgehen, war es schon zu spät. Ich bin dann trotzdem noch mit ihr raus, alles war wunderbar ruhig und Dina zeigte praktisch keine Angst mehr und hat noch mal kräftig gepullert. 

Heute morgen ging sie ihren weg fast wie sonst - nur in nähe des Parks, da wollte sie dann doch nicht weiter gehen - wir ließen den Park aus und gingen nach hause, wo ich ihr neben dem normalen Futter noch ein Geburtstaghäppchen servierte.



Eins steht für mich fest - von nun an bleibt die eine dran, so leid mir das auch tut, weil mit leinen kann man leider nicht so schön mit anderen Hunden spielen, Die Gefahr ist mir einfach zu groß.

Gestern waren das ca 700-800 Meter , 2 kleine und 2 große Straßen hat sie überqueren müssen.

Donnerstag, 7. März 2019

Frühlingsboten

....  auch wenn es nicht mehr ganz so frühlingshaft warm ist - sie blühen schon



zwar noch vereinzelt, aber sie blühen


Dort wo es eher schattig ist blühen immer noch die Schneeglöckchen 

und....

dort wo viel Sonne hingekommen war stehen die Osterglocken in den Startlöchern