Donnerstag, 13. Februar 2014

beauty is where you find it # 97

Luzia Pimpinella | # BIWYFI | foto projekt nr.97 | Foto eine wöchentliche Herausforderung No.97

Fotoprojekt zum Mitmachen von Luzia Pimpilella
-----------------------------------------------------------------------------------------

eisig


NEIN....... dieses Jahr ist es nicht eisig im Februar, sondern mild, gestern schein die Sonne bei 10° - und das ist alles andere als Winter

ich könnte euch nun Fotos von kalten Wintern zeigen, so wie 2010

oder mir was ganz anderes einfallen lassen.......



Aber was?







Wie wäre es denn mit EISWÜRFELN, die man von unten beleuchtet?



oder wir machen uns unsere eigene EIS-ZEIT







Kommentare:

  1. Tolle Umsetzung des Mottos.

    Aber solch Eiszapfenbilder hätte ich gerne dieses Jahr gemacht.

    LG
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Klasse Photos :-) ganz besonders das beleuchtete Eis finde ich grandios !!!
    Ganz liebe Grüße
    Saarel

    AntwortenLöschen
  3. Da hast du dir ja mal richtig Gedanken gemacht, und dann auch noch so tiefsinnig! Sehr schöne Fotos und gefährliche Eiszapfen.
    Liebe Grüße, Dani

    AntwortenLöschen
  4. Klasse, deine farbigen Eiswürfel. Die sehen wirklich lecker aus. Eiszapfen? Die habe ich dieses Jahr noch nicht gesehen.

    Liebe Grüße schickt dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  5. ...an Eiswürfel hatte ich auch gedacht, liebe Gabi,
    mit der farbigen Beleuchtung ist das allerdings klasse...

    wünsch dir einen guten Tag,
    lieber Gruß von Birgitt

    AntwortenLöschen
  6. tolle bilder. die eiszapfen sind ja wohl gigantisch!
    LG

    AntwortenLöschen
  7. Tolle Fotoideen!

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
  8. Obwohl die Eiszapfen toll aussehen- genial ist die Idee mit den beleuchteten Eiswürfel!! Gefällt mir sehr.
    Lieben Gruß von
    heiDE

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabi,

    super ist Deine Idee zu diesem Thema. Die Fotos sind einfach irre - Bild zwei und drei finde ich genial!

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  10. Absolut genial umgesetzt liebe Gabi, auch das Bilderrätsel finde ich klasse und bei den Eiszapfen wüsste ich nicht wann ich sowas schon einmal überhaupt real gesehen habe.

    Toll!!

    Liebe Abendgrüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. solche Eiszapfen finde ich auch ganz ungewöhnlich. wir hatten da kurz Tauwetter, es tropfte wie doll von den dächern und dann kam nachts heftiger frost. ich kann mich auch nicht erinnern sonst bei uns schon mal so gewaltige Eiszapfen gesehen zu haben. ich bin extra noch mal mit der cam hingegangen um das zu fotografieren

      Löschen
  11. Die Eiszapfen sind schon sehr faszinierend. Ein "cooles" Foto.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Herrlich, wie die Eiszapfen vom Dach herunterhängen.:-) Das haben wir leider in diesem Winter so gut wie nicht zu sehen bekommen, aber deine beleuchteten Eiswürfel sind einfach nur klasse! :-)

    Schnell noch ein Löffelchen Eis nasche, bevor ich weiter ziehe....winke, winke und

    gute Nacht
    Christa

    AntwortenLöschen
  13. Wow, so schöne Eiswürfel :-)
    Liebe Grüße, Jana

    AntwortenLöschen
  14. Ich habe dieses Jahr noch kein Eis gesehen,
    außer der Vereisung im Gefrierschrank ;-( (muß dringend mal ran)

    Mir gefallen alle drei Bilder!
    Im wahrsten Sinne des Wortes: Echt cool! ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^=

    AntwortenLöschen
  15. Der Eiszapfenvorhang ist traumhaft, die Eiswürfel sehen fantastisch aus, und die EisZeit - herrlich.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  16. Wow, alle drei Fotos sind etwas ganz Besonderes, liebe Gabi.
    Hast du die Eiswürfel beleuchtet?
    Ich glaube deine Eiszeit gefällt mir am allerbesten, weil die Idee auch so super ist.
    danke für deinen cmt.: Dieses TV-Bild auf ihrer Tasche, so passend zum Beruf, als wäre es ein Teil ihrer Dienstkleidung, hat mich auch zu diesem Foto veranlasst.
    Die Tasche, die puscheligen Mikrofone und der rote Teppich sprechen eindeutig für sich.
    Liebe Grüße, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen