Dienstag, 1. März 2016

Ich sehe rot





Das steht bei uns am Häuserblock hinter einem Verteilerkasten





ICH SEHE ROT ist ein Projekt von 

Kommentare:

  1. In rot habe ich solche Schilder noch nie gesehen! Sind die für Gasanschlüsse vorgesehen?!

    Liebe Grüße :-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mir ist es in rot auch zum ersten mal aufgefallen, es steht ganz neu da, es ist ja auch noch nicht fertig mit Zahlen bestückt. Es könnte schon sein, dass es für Gas ist, denn wir haben Gasanschlüsse

      Löschen
  2. Ja, liebe Gabi, dann werden wir alle zwei Wochen rot sehen. Du hast schon mal ein aussergeöhnliches Schild gefunden.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  3. Prima dieses Schild, ungewöhnlich in rot liebe Gabi.
    Hab ich bisher auch noch nicht in rot gesehen.
    Es passt ja super zum Thema.

    Lieben Gruss
    Elke
    -----------------
    https://promocia.wordpress.com/

    AntwortenLöschen
  4. Interessant, so ein Schild habe ich auch noch nie gesehen, deshalb habe ich mal nachgeschaut und folgendes über den genannten Kathodenschutz gefunden:

    Unter dem Begriff Kathodenschutz wird als Schutzstreifen ein Gebiet verstanden, das entlang von Straßen, Eisenbahnstrecken, Hochspannungsleitungen und Pipelines verläuft und in dem eine Bebauung, landwirtschaftlicher Nutzen und Verkehrswegen nicht erlaubt ist oder nur eingeschränkt möglich ist. Innerhalb vom Kathodenschutz dürfen sich Bauwerke befinden, die dem eigentlichen Betrieb der Trasse dienen oder ihn nicht behindern, wie beispielsweise Lärmschutzwände an der Autobahn, Steuerleitungen und Verdichterstationen entlang von Gaspipelines und Pumpstationen entlang von Erdölpipelines.

    Die Betreiber von Pipelines überfliegen täglich ihre Trasse. Nicht angemeldete Tiefbauarbeiten im Schutzstreifen werden durch diese Kontrolle sofort unterbunden. Beim Bau parallel zur Pipeline verlaufender Trassen anderer Netzbetreiber sind je nach Betreiber, Größe und Risiko der Pipeline unterschiedlich breite Abstände einzuhalten. Bei Querungen von Eisenbahnen lässt der Schienenverkehrsbetreiber durch den querenden Netzbetreiber vor, während und in bestimmten Abständen nach den Tiefbauarbeiten die genaue Gleislage vermessen.

    Prima Entdeckung die du gemacht hast, gefällt mir, weil es ganz besonders ist.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für deine Mühe, Arti

      nun wissen wir ja alle mehr - also landwirtschaftliche Nutzung ist bei uns an der Bundesstraße schon mal nicht möglich, da alles voll bebaut. Dafür verläuft ein Bahnstrecke nur 50 m entfernt und die meisten Busse fahren bei uns mit Oberleitungsstrom

      Löschen
  5. Haha, ich sehe aber auch noch gelb. *g*
    Da Arti nach dem Kathodenschutz schon recherchiert hat, muss ich es nicht mehr tun, denn auch mir war das bisher nicht bekannt.

    Echt super, dass du dieses Schild entdeckt hast. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Klasse, ich kenne diese Täfelchen auch nur in gelb,grün oder blau.
    Liebe Grüße von
    Gabi

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Gabi,
    diese roten Schilder sieht man ja überall hängen. Ein feines Motiv für den fuerroten Start!!!
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabi,

    ich habe heute vormittag auf dem Weg zum Arzt schon mal Ausschau nach roten Gegenständen gehalten und habe ein Menge entdeckt. Solch ein Schild hätte ich von der Bahn aus natürlich nicht gesehen. Wobei ich sie auch nur in Gelb kenne.

    Ich danke Dir ganz herzlich für Deinen tollen Beitrag.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  9. Wow, die sind bei Euch rot! Ich kenne die Dinger nur in weiß oder grau.
    Toll gefunden.
    Liebe Grüße, Angelika

    AntwortenLöschen
  10. Habe ich auch noch nie gesehen und wie ich gerade bei Artis Kommi lesen konnte ist es wirklich etwas ganz BEsonderes. Toll gesehen und fotografiert liebe Gabi.

    Herzliche Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  11. Ein echter Hingucker ...!!

    Liebe Grüße,
    Doris

    AntwortenLöschen