Montag, 5. Dezember 2016

Versunken in Nebel

Samstag war ein strahlend schöner eiskalter Tag.
Wir brachen kurz nach Mittag auf, um nach Düsseldorf Benrath  zu fahren.
Dort im Schlosspark spazieren gehen und Fotos machen, das war unser Wunsch.
Doch hinter Hilden, ca 5-10 km vor unserem Ziel, schob sich erst nur leichter Dunst vor die Sonne, die uns bis dahin beim Fahren geblendet hatte.
....und schon kurz drauf waren wir umgeben von dichtem Nebel.
Wir änderten unser Vorhaben und fuhren weiter Richtung Monheim, dann richtung Langefeld/ Solingen, weil wir immer noch kaum was sehen konnten.

Kurz vor Solingen, der Nebel hatte sich schon ein wenig gelichtet,  hielten wir auf einem kleinen Wander-Parkplatz, weil es für Dina höchste Zeit für einen Spaziergang wurde.
Feucht kalt war es , die Bäume im Nebel und die Pflanzen auf den Feldern von Eiskristallen überzogen.







Ein Spaziergang ganz anders wie ursprünglich geplant.

Als wir dann die letzten  km  den Berg nach Solingen hoch fuhren, sahen wir im Rückspiegel noch die Sonne untergehen. In Solingen war es wohl die ganze Zeit sonnig  gewesen.

Kommentare:

  1. Diese Nebelstimmungen sehen zwar grau und trüb aus, aber ich finde, sie wirken auch mystisch. Deine Fotos jedenfalls vermitteln das wunderbar.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    diee Nebelblder gfallen mir sehr gut. Mir gefällt es, wenn ich am
    Morgen den dichten Nebel sehe und bemerke, wie sich die Sonne einen
    Weg sucht.
    Einen guten Start in die neue Woche wünscht
    Irmi

    AntwortenLöschen
  3. Solche Nebenstimmungen sind einfach schön, liebe Gabi. Zwar mag man lieber die Sonne, aber es hat was, auch im Nebel unterwegs zu sein. Das zeigen deine schönen Fotos. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    PS: Neuer Bloghintergrund, er gefällt mir und passt gut in die jetzige Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
  4. Ja Gabi, hier war den ganzen Tag Sonne, wir sind von der Vockerter Str. zum Rüden gelaufen. Aber hier hättest du nicht diese tollen Fotos machen können.....

    Lieber Gruß
    Barbara

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,

    das nenne ich echt mal Pech. Aber die Eiskristalle sehen sehr schön aus.
    Wir haben immer noch Sonnenschein, das soll sich aber diese Woche noch ändern.

    Eine schöne neue Adventswoche wünscht dir
    Paula

    AntwortenLöschen
  6. Auch wenn man lieber die Sonne sehen mag, so besitzen die Nebelbilder doch auch ihren ganz besonderen Reiz. Mir gefällt besonders das vorletzte Bild, sieht aus wie aus einem Zauberwald.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  7. Ich mag solche nebelbilder auch total gern ganz besonders jetzt um die Weihnachtszeit wenn schon kein Schnee liegt,ist gleich eine ganz andere Stimmung als mit Sonne.
    Hab es fein mit herzlichen Grüßen Anna

    AntwortenLöschen
  8. Die Nebel- und Schneekristallbilder, die du von eurem Ausflug mitgebracht hast, sind jedenfalls sehr schön, liebe Gabi! Manchmal kommen die Dinge ganz anders als geplant, aber wenn man (wie wir Rostrosen immer sagen und wie ihr's ja auch gehalten habt) „jung, dynamisch und flexibel“ ist, kann einen das nicht allzu sehr irritieren ;-)

    Alles Liebe samt Dinakraulern und eine schöne 2. Adventwoche,

    Traude

    http://rostrose.blogspot.co.at/2016/12/bloggertreffen-mit-katzen-mausen-und.html

    AntwortenLöschen
  9. Toll sind deine Fotos anzuschauen.
    Nebel ist irgendwie geheimnisvoll oder gespenstisch...
    Aber das letzte Foto mit den Eiskristallen ist stark .
    Liebe Grüße von Sylvia

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabi,
    ich spaziere auch lieber im Sonnenschein *lach*. Aber deine Nebelbilder gefallen mir sehr und auch die Eiskristalle sehen toll aus. Bestimmt könnt ihr euren Ausflug nachholden. Ich drück euch ganz fest die Daumen das dann die Sonne scheint.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde sowas kann auch eine ganz tolle Stimmung verbreiten, und auf deinen Bildern kommt es auch so rüber. Besonders das letzte Bild ist fantastisch. Schaut sowas von klasse aus.

    Liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  12. So schön mystisch diese Stimmung auf den Fotos, liebe Gabi.
    Schnee würde allerdings um diese Jahreszeit, insbesondere jetzt in der Adventszeit eher
    dazu beitragen, uns in eine weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Also hoffen wir weiter auf weiße Flöckchen.
    Ich wünsche dir jedenfalls eine friedvolle und besinnliche Weihnachtszeit.
    Lass es dir gut gehen und sei ganz herzlich gegrüßt von Laura, die sich hiermit für deine Besuche, die vielen Kommentare und insbesondere auch für deinen guten Wünsche
    zu meinem "Runden" bedankt. Hab' mich sehr darüber gefreut.
    Mach's gut !

    AntwortenLöschen