Dienstag, 19. Februar 2013

Streifenbluse



... mit frischen Farben - ich will den Frühling locken.
 


Leider ist sie für das derzietige Wetter noch zu dünn.
Deshalb darf Püppi sie noch etwas anhaben.

Kommentare:

  1. ...zieh doch einfach einen Rolli drunter, liebe Gabi,
    vielleicht merkt die Sonne das nicht, hat Mitleid mit dir und kommt um dich zu wärmen... ;-)

    LG Birgitt

    AntwortenLöschen
  2. Ja ein wenig musst Du noch warten, liebe Gabi, bis die Blusenzeit kommt.

    Liebe Grüße
    Angelika

    AntwortenLöschen
  3. Ja, Gabi, das ist allerdings so...ich warte auch schon EWIG auf "Bessere Zeiten"...aber eins ist sicher; irgendwann kommt er und dann mit Riesenschritten!
    Schön ist deine Bluse geworde...auch meine Sommerfarben...
    LG Ingeborg

    AntwortenLöschen
  4. Die Farben sind sehr schön, steht dir garantiert, meine Farben sind es nicht, aber ich ziehe auch nicht schnell eine Bluse an, da muß es schon richtig heiß sein, ich friere auch im Sommer *gg*.

    LG Mathilda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ups, das geht mir auch so. Da stelle oder setzte ich mich gerne genau in die Sonne. ;)

      Löschen
  5. Die Farben werden wieder heller und freundlicher, d.h. Gabi ist in Frühlingsstimmung. Gefällt mir super gut, deine Bluse. :-9

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  6. Also damit lockst Du mal locker! ;-)

    Liebgruß,
    Tiger
    =^.^= , der Dein Können bewundert.

    AntwortenLöschen
  7. Sieht sehr hübsch aus, liebe Gabi. Hattest du von dem Stoff schon mal etwas genäht. Ich habe so eine verschwommene Erinnerung an diese Streifenfarben, die mir übrigens sehr gut gefallen.
    Danke für deinen cmt: Stimmt, wenn die beheizt wären ... und sich das herumspräche ... dann könnten die Obdachlosen darauf ihr Schläfchen machen oder nebeneinander im Sitzen schlafen...
    Ich muss dir gestehen, dass ich mich weder beim Festival of Lights noch bei der Berlinale darauf gesetzt habe. *lach*
    Ganz liebe Grüße aus Berlin, Wieczora (◔‿◔) | Mein Fotoblog

    AntwortenLöschen