Freitag, 12. Oktober 2018

Tierpark Weeze




















Hund darf auch hier mit rein.
Der Eintritt war kostenlos, die Betreiber freuen sich aber über eine Futterspende.


Kommentare:

  1. Die sehen ja alle ganz gechillt aus...ausser vielleicht der Amselbesucher der vor dem Wildschwein flüchtet ;-)) Bemerkenswert wenn der Eintritt kostenlos ist, der Unterhalt dürfte nicht ohne sein. Bei solcher Liebe zu Tieren und Park spendet man dann aber gerne, gell.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Bei so vielen Tiere finde ich es absolut berechtigt um eine Futterspende nachzufragen. Allein was so ein Wildschwein täglich vertilgt, ist einiges. In der Eifel gehen nämlich gerade viele Gartenbesitzer auf die Barrikaden, weil keine Nacht mehr vergeht, ohne dass die Gärten kahl gefressen und die Wiesen durchwühlt sind.
    Alle Achtung den Besitzern des Tierparks, keinen Eintritt zu nehmen.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die gedrehten Hörner sind besonders toll!
    Liebgrüße,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Gabi,
    sehr schöne Fotos hast du aus dem Tierpark mitgebracht. Dort sind mir die Wildschweine viel lieber, als bei uns auf den Wiesen und Feldern *lach* Der Hirsch sieht stattlich aus. Die kleinen Zickchen sind ja niedlich.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Eine ganz schon vielfältige Menascherie hast du da eingefangen, ganz tolle Bilder - Danke. Frauchens Lieblinge sind natürlich die Eulen und ich selber möchte den Wildschweinen in der freien Natur nicht begegnen.
    WE-Grüsse von Ayka

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.