Dienstag, 2. Juni 2020

Region Niederrhein - 1

 29.05.2020 

 

Solingen – Rheudt = 95 km 

Micha hatte die Woche über so einiges am Roadrunner gemacht und eigentlich sollte er mittwochs wegen eines Schlauch s in die Werkstatt.

So dass wir nicht wussten, ob wir am Wochenende fahren können. Die Werkstatt hat den Termin auf nächsten Dienstag verschoben. 

Wir überlegen schon seit einiger Zeit ,ob wir das Womo nicht doch ganzjährig anmelden sollen.

Michas Versicherung ist sogar ganzjährig etwas preiswerter, wie meine für 7 Monate, bleibt nur noch die Steuer,

so dass es insgesamt gar nicht so viel teurer sein werden. 

 

Also hat Micha den Roadrunner nun auf sich  angemeldet.

…… und dann war da doch tatsächlich eine behördlich genehmigte grüne Plakette mit bei ben Papieren. Wie das?????? 

Wohl Fehler vom Amt! 

Wir haben sie drauf gepappt und dürfen nun offiziell durch die Umweltzonen. 

 

Und das haben wir heute dann auch eine zeitlang gemacht. 

 

Planlos sind wir gegen 13:00 gestartet  WuppertalEssen,  Mühlheim und irgendwie ging es immer jeder Richtung Essen rein, sodass wir dann doch auf die A40 Richtung Venlo abgebogen. Meine APP zeigte mir einen Stellplatz bei Rheurdt an.

Noch nie was von gehört, also mal hin und gucken. Vorher aber schnell noch am Straßenrand ein paar Erdbeeren kaufen. 

Zuerst sah es wo aus, als ob alles voll sei, bzw reserviert. 

Während wir vor dem Platz Pause machten und was aßen, kam der Betreiber, um sich zu erkundigen, ob wir nur ein Päuschen machen wollen, oder ob wir bleiben wollen, es war also doch noch was frei…..

 

 

Nun stehen wir hier unterhalb einer alten  Mühle und genießen den restlichen Tag im grünen. 

Wir haben das  Ladekabel für Michas Handy zu Hause vergessen. 

 

Für abends fand Grillen auf unserem Plan. 

Die Nacht war wunderbar ruhig. 


 30.05.2020 

 

Rheurdt – Keeken Willisee = 118 km 

 

 

Nach dem Frühstück hieß es ab Richtung Weeze, Flughafen gucken. 

Der war quasi geschlossen und war wohl wegen corona und deshalb zur Zeit  nicht mehr statt findenden Urlaubs Flügen  leer und verweist und es waren keine  Flugzeuge zu sehe. 

Danach ein paar Lebensmittel und Getränke kaufen, später bei einem Baumarkt ein Ladekabel und auch noch Erdbeeren , weil sie gestern so lecker geschmeckt hatten. 

Vorbei am Stellplatz in Weeze, da wäre Platz gewesen ….. Wären wir doch dort gebliebenen.  

Aber wir wollten ja noch etwas weiter und so ging es über Goch nach Kalkar, nach Rees, Schloss Moyland, wieder zurück Richtung Kleve um dann dort am Bahnhof endlich was freies zu finden. Dort wollte ich aber nicht bleiben. Der Platz sagte mir absolut nicht zu. 

Mein Handy hatte schlechten Empfang und ich konnte nicht per APP nach weiteren Alternativen suchen. Schließlich fand Micha über Google einen Platz, ganz in der nahe am Willisee.

Ach ja….. Da waren wir letztes Jahr bei unserer Tulpentour gewesen, an den hatte ich gar nicht mehr gedacht. 

Aber auch hier alles voll, das heißt wir bekamen den letzten freien Platz… allerdings in 2 . Reihe auf Schotter und voll in der Sonne. 

Erstaunlicherweise sind hier Duschen und Toiletten geöffnet. 

So sind durch unsere hin und her Kruverei satte 118 km zusammen bekommen. 

….. Und leider hat so ein blöder Blitzer versucht uns die Laune zu verderben ca 81 statt 70 

 

Der Platz ist nach wie vor schön und absolut zu empfehlen..... hätten wir nur wiese vor dem Womo dann wären wir geblieben

.....aber auf Schotter mag Dina gar nicht draußen liegen

9 Kommentare:

  1. Her, das ist ja prima wenn ihr jetzt keine riesengroße Umwege mehr fahren müsst weil es irgendwo Umweltzonen gibt. Ich denke mal die Umweltbelastung ist bei LKWs im Lieferverkehr auch nicht geringer und es ist nicht verständlich wieso die in die Zonen rein dürfen.

    Schöne Bilder hast du mitgebracht. Mohn und Seerosenteich gefallen mir besonders gut.

    Wünsche dir eine schöne Woche und sende liebe Grüße
    Arti 🦋

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    eine Tour mit kleinen Hindernissen. Aber die letzte Collage zeigt, was für wunderschöne Augenblicke ihr genießen durftet.
    Mohnblumen und Seerosen, einfach herrlich.
    Hoffentlich wird die Geschwindigkeitsüberschreitung nicht zu teuer. Ich drück mal die Daumen.
    Oder seid ihr ganr nicht geblitzt worden?
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Leider doch und gestern gleich noch mal, wir müssen uns wieder neu an das Gewicht gewöhnen, das drückt und lässt sich nicht so schnell runter bremsen wie beim PKW

      Löschen
  3. Liebe Gabi,

    das sind wieder ganz wunderschöne Impressionen, die Du mitgebracht. Ist ja wirklich toll, was Ihr so alles zu sehen bekommt.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Gerne haben wir euch wieder bei dem reichen Ausflug begleitet, schon spannend was ir da alles entdeckt - bin schon sehr gespannt was ihr duch das grüne, kleine Ding noch zusätzlich ekudet.
    Gruss Ayka - die auch lieber Grasboden zum legen hat als Kies

    AntwortenLöschen
  5. Besser kann es ja gar nicht beginnen. Da freue ich mich schon einmal mit dass ihr nun auch diese grüne Plakette habt. Doch schon eine ganz schöne Erleichterung nicht immer diees großen Bogen fahren zu müssen. Gleich zu Anfang so einen schönen Platz. Finde ich auch sehr aufmerksam vom Betreiber euch anzusprechen. Blöde dann das mit dem Schotter, aber vielleicht dann noch ein anderes Mal mit Wiese davor, denn schön sieht er allemal aus. Mir hat der Teil der Tour schon sehr gut gefallen. Finde es auch eine gute Entscheidung ganzjährig anzumelden. So könnt ihr dann vielleicht auch mal in Wintermonaten los und es euch drinnen kuschelig machen.

    Drücke euch dann die Daumen das die Knöllchen nicht all zu teuer werden, vor allem kein Fahrverbot kommen wird.

    Habt noch einen schönen Tag und liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, mit Fahrverbot ist nicht zu rechnen, ich denke wir bleiben in der Untersten "Preisklasse"

      Löschen
    2. Gott sei Dank (^_^)b, drücke aber die Daumen das es nicht zu teuer wird

      Löschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.