Montag, 13. Januar 2020

Museumsschiff &Fokus Woche 3



Gestern spielte das Wetter leider nicht so mit. 
Schon als wir zum Rhein losfahren fing es an zu fisseln.
Aber ein Spaziergang musste sein. 
Diesmal parkten wir an einer anderen Stelle. Dort war bis vor kurzem eine Baustelle und nun sahen wir auch was dort gebaut worden war.
Ein altes Schiff Ist dort "gestrandet" , direkt am Parkplatz, das mussten wir uns ansehen.













-------------------------------------------------------------------------------------------------------------




Ist ein Projekt von Christa auf ihrem Blog 



22 Kommentare:

  1. Das Wetter zwar schiete aber dafür eine tolle Entdeckung gemacht, sie besucht und mit uns geteilt. Das finde ich echt interessant und klasse das dieser Schokker zum Denkmal gemacht wurde. Wann hat man sonst schon die Möglichkeit sowas auch von innen zu sehen. Ehrlich gasagt mag ich nicht dran denken mit sowas in Wintermonaten auf See zu sein, schon allein wegen des Wetters, der Kälte...brrrr.

    Hast du denn auch die Sitzbank getestet? Ist sie wirklich so gemütlich wie geschrieben ;-))

    Danke dass du uns so toll bebildert mitgenommen hast, auch deinen Fokus finde ich klasse. Schöne Sprüche.

    Wünsche dir noch einen schönen Wcohenstart und sende liebe Grüsse rüber

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Die Sitzbänke sahen ungemütlich aus - vielleicht lagen früher ja noch ein paar Kissen/Polster drauf?
      ich fand es sehr eng drinnen, ein wenig vergleichbar mit unseren Womo.
      Mit diesen schiffen wurde früher auf dem Rhein gefischt, also nicht auf See, in der Babina war ein altes Fotoalbum, wenn man es blätterte dann bekam man via Audio was dazu erzählt - ganz toll gemacht.Es war auch ein Monitor da, auf dem man Videos zum Thema starten konnte

      Löschen
  2. In Ostende hatten wir sowas auch gesehen.
    Dein Einblick ist sehr interessant und schöne Bilder hast Du gemacht, aber Herr Brummel müßte da ständig den Kopf einziehen, und schlafen in der Koje ginge gleich gar nicht bei seinen 205cm.
    😖☹️😁
    Einen gemütlichen Wochenstart!
    Liebgruß
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh, Herr Brummel ist so groß, da hätte er im Roadrunner auch nicht genug Platz das bett ist da auch nur 2 x 1,4m groß und von den Wänden begrenzt

      Löschen
    2. Drum ist es ja auch gut, daß Hotelbetten meistens am Fußende "offen" sind! Oder zumindest achten wir u.a. darauf.
      😬

      Löschen
  3. Für mich als Klaustophiker wäre der Aufenthalt, zumindest in den Schlafkojen etwas zu eng,
    aber trotzdem, sieht urgemütlich aus !
    Farblich perfekt für den Fokus.
    Grüßle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Platzangst kenne ich eigentlich nicht, dafür aber Höhenangst

      Löschen
  4. Liebes Klärchen, danke für das mit nehmen auf diesem wundershcönen Museumsschiff, da wäre ich gerne früher mit geschippert. Ich liebe solche alte Schiffe!
    Schade dass ihr so schlechtes Wetter gehabt habt!
    Schön deine Foto-Collage!!!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  5. da sieht man mal wieder wie hart das Leben und die Arbeit früher waren. Freiwillig möchte da sicher niemand tauschen. Da hat die Stadt Monheim mal wieder etwas richtig Tolles auf die Beine gestellt.
    Ich nehme an, dass es sich um das Monheim mit dem jungen Bürgermeister und den übervollen Stadtkassen handelt. Seit Januar ist dort ja auch der öffentliche Nahverkehr umsonst. Ja, da macht das Wohnen wohl Spaß.

    Auf diese Besichtigungstour bin ich sehr gerne mitgekommen und den Fokus habe ich dann auch noch entdeckt :)))

    Ich wünsche dir eine schöne Woche und sende liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi, die Museeumsschiffe finde ich immer interessant. Die Koje sieht gemütlich aus. Schade das der Spaziergang nicht bei sonne statt fand, aber die Collage ist troztdem schön geworden in SW
    Liebe Grüsse, Klärchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. wenn du bei der Collage genau hinsiehst, stellst du fest dass es nicht SW ist ( z.B. der kleine blaue Schirm) - das Wetter war Original so grau in graus

      Löschen
  7. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  8. Hallo Gabi,

    bei Wind und Wetter Bilder machen, dass nenne ich mal Einsatz :-)

    Die Regenbilder haben ihren eigenen Reiz.

    Sorry, musste meinen vorherigen Eintrag löschen, da falsche Anrede :-(

    LG Bernhard

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Gabi,
    wie schön, dass Du uns auf eine Besichtigungstour auf diesem Museumsschiff mitgenommen hast. Sehr interessant und spannend zu sehen, wie dort früher gelebt und gearbeitet wurde.
    Guten Wochenstart und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabi,

    super, dass ihr einen so tollen Rundgang durch das neue Museumsschiff gemacht hat. Einen Aalschokkker zu besuchen, das ist ja nicht gerade etwas Alltägliches.
    Auch wenn das Wetter draußen nicht mitspielte, so habt ihr dennoch ganz Fantastisches zu sehen bekommen.
    Ja, eng ist es in solchen Schiffen schon, Platzangst darf da niemand haben. Prima finde ich die Ausstattung des altes Fotobuchs mit einem Audio. So konnte man noch mehr darüber erfahren.

    Den Fokus hast du auch klasse gesetzt. :-)

    Liebe Grüße, vielen Dank fürs Mitmachen beim Fokus und hab eine schöne neue Woche
    Christa

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Gabi,
    solche alten Schiffe mal von innen zu besichtigen, ist immer interessant. In den USA (Marina von San Diego) konnten wir die unterschiedlichsten alten Schiffe betreten und vor ein paar Jahren auch noch mal bei unserer Hurtigrutenreise. Und dann waren wir mal vor urewigen Zeiten mit so einem "Seelenverkäufer" zwischen den ehemaligen jugoslawischen Inseln unterwegs. Das war auch total eng. Aber ich liebe es, wenn ich weiß, dass ich nach ein paar Tagen auch wieder ein anständiges Hotelbett bekomme.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
  12. Hallo liebe Gabi,
    auf so einem Museumsschiff war ich auch schon (in Lübeck), ich finde ja sowas immer spannend und sehr interessant und man sieht wie hart das Leben damals auf solchen Schiffen war.
    Wenn Du mal schauen magst:
    https://biggislandtraeumereien.blogspot.com/2019/08/die-passat.html

    Schöne Fotos hast Du trotz schlechtem Wetter mitgebracht.

    Eine schöne Woche wünsche ich Dir.
    Liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gabi,

    wenn ich die Gelegenheit habe, mir solch alte Schiffe anzuschauen, dann machte das sehr gerne. Schöne Bilder hast Du von Eurem Besuch mitgebracht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  14. Da wär ich auch gerne mitgekommen und meine Menschen schwärmen für solche schwimmenden Dinger, besonders wenn sie schon einige Jahre auf dem Buckel haben (oder sagt man da im Rumpf).
    Danke dass wir euch virtuell begleiten durften
    Gruss Ayka

    AntwortenLöschen
  15. Liebe Gabi,

    tolle Bilder hast du von diesem Schiff mitgebracht.Das Wetter war ja nun wirklich nicht einladend.
    So ein Schiff habe ich noch nie zu Gesicht bekommen. Lach, wie denn auch. Auf der Pleiße fahren nun mal hier keine Schiffe.
    Ich danke dir für diesen Beitrag.

    Eine schöne Woche noch.
    LG Paula

    AntwortenLöschen
  16. In dem Schiff war es wenigstens trocken...
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.