Freitag, 29. Januar 2021

Es ist zum Heulen

Samstag: 30.1.:  Nun es hat endlich geklappt!

Wir haben Termine für den 4.4. und den 25.4. ergattert




Seit Montag versuche ich online einen Impftermin für meine 90 jährige Schwiegermutter zu bekommen.

Das mit dem Registrieren klappte am Montag noch auf Anhieb, dann brach wohl der Server zusammen und ich kamm erst gar nicht mehr durch.

Die nächsten Tage erschien immer nur die Meldung, das keine Termine mehr zur Verfügung ständen.


Heute kam ich dann endlich mal einen Schritt weiter.

Für März und April waren  im zuständigen Impfzentrum je 4 Tage so markiert, an denen es Termine gäbe. Aber egal was ich anklickte, kam gleich wieder: der Termin ist nicht mehr verfügbar.  Man solle es später noch mal versuchen.

Die  Uhrzeit ließ sich erst gar nicht mehr einstellen.  Es war nur draus zu erkennen, dass es bei allen  markierten Tagen wohl erst ab mittags Termine möglich sind. Also demnach pro Monat nur an 4 Nachmittagen?

Natürlich komme ich jetzt schon wieder gar nicht mehr durch - wie gesagt, es ist zum Heulen.

13 Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    ach weh, die moderne Technik hat noch ganz schöne Macken... Ich kenne das auch, dass einfach nichts so funktioniert, wie es sollte. Geht telefonisch auch gar nix?
    In jede Fall drück ich dir fest die Daumen, dass es bald klappt.
    Alles Liebe und trotz alledem ein schönes Wochenende!
    Und natürlcih liebste Dinakrauler :-)
    Traude
    https://rostrose.blogspot.com/2021/01/fruhlingshaftes-winter-picknick-in.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Telefonisch soll es noch schlimmer sein - da kommt noch nicht mal ne Bandansage

      Löschen
  2. Hallo Gabi,

    ja, kann deinen Frust absolut verstehen. Bei uns in der Tageszeitung standen zwei Seiten voll mit Leserbriefen mit den gleichen Beschwerden.Da klappt es wirklich hinten und vorne nicht.
    Aber ich drücke dir ebenfalls die Daumen, dass du es bald schaffst und für deine Schwiegermutter endlich einen Termin bekommst.

    Liebe Grüße
    Arti

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Gabi,
    echt unangenehm, versuchs mal um Mitternacht - manchmal klapps - weil da wenige Zugriffe sind.
    Meint Ayka

    AntwortenLöschen
  4. Das ist wohl momentan fast überall so. Nur Schleswig-Holstein und Mecklenburg-Vorpommern können es besser. Kein Wunder, die haben ja auch Profis da dran gesetzt. Trotzdem, viel Erfolg!
    Magdalena

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,

    das ist echt ärgerlich, was man da im Moment so alles zu hören bekommt und was Du jetzt auch erzählst. Da kann man ja fast froh sein, wenn man jetzt noch nicht dran ist. Vielleicht hat es sich bis dato geregelt. Dir drücke ich auf jeden Fall die Daumen, dass Du noch zu einem Termin kommst.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,
    das ist sehr ärgerlich, aber leider überall so. Mein Bruder berichtete mir, dass er auch den ganzen Tag am Telefon hing - vergeblich. Seine Frau hat es dann tatsächlich online gegen Mitternacht geschafft, für ihn einen Termin zu bekommen. Vielleicht einmal ein bisschen zuwarten. Ist ja klar, dass jetzt zu Beginn der Andrang besonders groß ist.
    Liebe Grüße - Elke (Mainzauber)

    AntwortenLöschen
  7. Das kann ich gut nachvollziehen und bin direkt froh, dass bei uns von der Elterngeneration niemand mehr am Leben ist. Eine Freundin hat nun endlich für ihre 100-jährige Mutter (in Bayern) einen Termin in der 2. Februarwoche bekommen und muss nun hoffen, dass nicht wieder Lieferungen ausfallen, denn dann geht das Spiel wieder von vorne los. Wir selber müssen sicher noch ewig auf eine Impfung warten...
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen
  8. Ich habe es auch schon gehört dass es soviele Schwierigkeiten gibt, und gestern auch dazu einen Bericht über die Ämter die mit sovielen Personen wegen der Daten arbeiten, sie auch übermitteln aber am Ende käme nix an. Es ist schon ein Trauerspiel was es an Technik hapert umd wirklich alles zum flüssigen Laufen zu bringen. Das dürfte nicht sein, schon gar nicht bei den vielen Wochen die Zeit war.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Es sollte wirklich besser laufen, dazu kommt noch das sie kaum Termine vergeben können, weil ja zumindest hier in NRW nicht genügend Impfstoff geordert wurde. Ich rechne damit, dass es noch Monate dauert, bis sich selbst vielleicht mal dran bin

      Löschen
  9. Bei uns ist dasselbe zusammen gebrochene Leitungen, ich drücke dir die Daumen dass du bald einen Termin bekommen klannst für die Schwiegermama!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe jetzt gesehen, dass du es geschafft hast und Termine im April bekommen hast. Allerdings ist es eine lange Zeitspanne bis dahin :-(
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.