Donnerstag, 21. Juni 2018

DND

in der Ohligser Heide blüht am Samstag der Fingerhut


und eine dicke Hummel labte ich gerade an diesem Blümlein






---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Noch mehr  NATUR  gibt es bei Jahreszeitenbriefe  zu sehen 

Kommentare:

  1. Der Fingerhut gehört zu meinen Lieblings Blumen, leider wächst er in meinem Garten nicht.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  2. ...das sieht toll aus, ich mag den Fingerhut am Waldesrand,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Wunderschön, liebe Gabi, blühen die Fingerhüte in der Heide.:-)
    Ich finde das immer so lustig, wenn die Hummeln und Bienen in die Hüte hineinkrabbeln.

    Du hast aber noch einen dicken Brummer noch erwischt. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  4. In " meinem Wald" wächst auch viel Fingerhut, da muß ich den Kids immer "Finger weg!" zurufen.
    Anzusehen ist er schön, die Hummel mit Blume auch!
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  5. Die dicke Hummel ist sehr wahrscheinlich eine "Steinhummel!"
    So ein Fingerhut beeindruckt mich stark, er ist so hoch und schön, einfach wunderbar! (leider auch giftig)
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Gabi,

    das sieht echt toll aus. Ich hatte den Fingerhut auch schon im Garten, aber so richtig wollte er nicht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  7. Toll, und die Hummel sieht besonders schön aus. Ich mag es ja wenn sie so brummend an einem vorbeifliegen. Tolle Bilder.

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Gabi,

    der Fingerhut und die andere Pflanze haben ja die gleiche Farbe. Schön schaut das aus und die Hummel hat sich über den leckeren Nektar sehr gefreut.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  9. Wunderschön, dein Fingerhut. Das ist schon eine interessante Pflanze.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Gabi,
    wunderschön leuchten die Fingerhüte mit ihrer schönen Farbe. Ich mag sie sehr in der Natur. Nur zu Hause nicht weil sie so giftig sind.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  11. Wuff Gabi,
    wie herrlich dass du die tollen Blüten eingefangen hast, mein Frauchen liebt sie sehr - doch bei uns sind sie kaum in freier Natur anzutreffen.
    Ein toles WE wünscht
    Ayka

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.