Donnerstag, 5. Juli 2018

DND - Angepasst an die Gesellschaft

haben sich diese Vögel hier,
sie waren immer dort, wo es was zu futtern gab 😁







---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Noch mehr  NATUR  gibt es bei Jahreszeitenbriefe  zu sehen 

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,
    die haben aber fein still gehalten, bis du Deine herrlichen Fotos "im Kasten" Hattest!
    Tolle Bilder.
    Feinen Tag noch und lieben Gruß
    moni

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Gabi,
    ganz tolle Aufnahmen sind Dir da gelungen. Ja, diese Vögel sind soooo clever und kehren auch täglich zu jenen Orten zurück,
    an denen sie jemals etwa gefunden haben. Ich konnte das gut beobachten, im Garten einer Freundin. Und wehe es gab kein
    Futter, dann wird lautstark reklamiert ;-)

    Liebe Grüße
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  3. Gib's zu, liebe Gabi, die hast du mit Leckerli bestochen, damit sie schon schön Model standen für dich. *g*
    Die Aufnahmen von den Dohlen sind echt klasse. :-)

    Bei uns bereiten Sie den Turmfalken und vor allen Dingen Schleiereulen viel Stress in den Kirchtürmen, sie müllen die ganzen Brutkästen mit Unrat zu, das ist schlimm.
    Aber ansonsten gefallen mir diese Vögel mit ihrem abgestuften grauen Gefieder und der dunklen Mütze sehr.
    Oh ja, in den Städten sind sie sehr anpassungsfähig.

    Ganz liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aha, DOHLEN -dank dir weiß ich nun was für Vögel das waren - ich hatte sie noch nie gesehen

      Löschen
  4. Wunderbare Bilder sind dir von den Dohlen gelungen. So nah bin ich ihnen noch nie gekommen. Sie sind hier im Frankfurter Westen auch kaum anzutreffen. Wir haben zwar jede Menge anderer Raben- und Krähenvögel, aber Dohlen sieht man höchstens mal vereinzelt irgendwo auf einem Feld.
    Herzliche Grüße - Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. zuerst fielen sie mir immer abends auf, wenn sie sie in den Bäumen nahe unseres Feriendomizils versammelten und lautstark um die vorhandenen Schlafplätze stritten

      Löschen
  5. Liebe Gabi,
    tolle Aufnahmen sind dir von den Dohlen gelungen. Früher waren sie bei uns auch auf den Feldern. Aber in den letzten Jahren habe ich nur Krähen und Raben gesehen. Bei uns tummeln sich nur Spatzen vor den Eisdielen und hoffen auf ein Stück Waffel.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  6. Hast Du sie für ein Foto auch mit Futter bestechen müssen?
    Interessant finde ich die helle Halskrause, die sehe ich bei unseren Rabenvögeln nicht?
    LG Heidi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das brachte ich gar nicht, sie sßen schon bei den essenden Menschen, wir selbst waren an diesem Tag nur dran vorbei gegangen

      Löschen
  7. ...und du konntest so tolle Aufnahmen von den Dohlen machen. Echt klasse, und diese Augen ;-)

    Liebe Grüsse

    N☼va

    AntwortenLöschen
  8. Boah, was für gelungene Aufnahmen, so nah haben wir Dohlen noch gar nie beobachten dürfen. Bei uns machen das eigentlich nur die Spatzen, bei den Menschen betteln gehen.
    Gratulation der Fotografin wauzt Ayka im Chor mit Frauchen

    AntwortenLöschen
  9. Toll, die Dohlen! Diese Augen, einfach bestechend, gell.
    ;-)
    Liebgruß,
    Tiger
    🐯

    AntwortenLöschen
  10. Ah, ich mag Dohlen total, sind ja ganz kluge Vögel! Meine letzte Begegnung mit ihnen war im Leipziger Zoo, da hüpften sie auch auf den Stuhllehnen herum... LG Ulrike

    AntwortenLöschen
  11. wow
    tolle Aufnahmen
    so nah war ich Berdohlen damals in Oberstdorf auf dem Nebelhorn
    es sind sehr intelligent Vögel
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Gabi, ich mag diese schlauen Vögel sehr. Bist du wirklich so nah herangekommen oder hast du ein Tele benutzt? Die Aufnahmen sind fantastisch!
    Herzlichst
    Silke

    AntwortenLöschen
  13. Liebe Gabi,

    tolle Aufnahmen von den Dohlen. Ich kenne es nur von Spatzen, das sie so weit rankommen um sich Futter zu holen.

    Liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  14. Tolle Bilder, bei uns gibt es gar keine Dohlen, zumindest habe ich keine gesehen. In Bad Wörishofen habe ich viel mehr Vögel, Schmetterlinge usw. gesehen als bei uns in der Stadt. Da merkt man den Schwund schon....In Wörishofen gab es auch noch ganz viele Spatzen, die so frech wie deine Dohlen waren ;) Liebe Grüsse Kalle

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.