Freitag, 18. Mai 2018

nach der "Schönheits-OP"

Diese Blythe-Puppen sind vonm Werk aus aus extrem glänzendem Plastik - und das kann nicht so bleiben,
Also  schleife ich erst mal die alte Farbe ab schnitze dann noch ein wenig an Mund und Nase herum, um diese natürlicher und individueller zu gestalten, dann wird matt gesprüht und mit Pastellkreiden geschminkt, zwischendurch immer mal ne Lage matt-Lack sprühen und zum Schluss noch ein Klecks glänzend auf die Lippen

die Augen lassen sich mittels des Rings an der Schnur schließen und wechseln ( 2x geradeaus mit unterschiedlicher Farbe und nach recht und links) hierfür habe ich noch 2 Augenpaare (Iris und Pupille) verändert, indem ich die vorhandenen farben gegen natürlichere ausgetauscht habe.


...... und wieder ist eine Schönheits-OP geglückt

Kommentare:

  1. Liebe Gabi,

    vor allem das Näschen ist super schön geworden! Hier kann dir keiner etwas vor machen.

    Man man man der Blog mit den Änderungen macht mich kirre (lach).

    Viele liebe Grüße
    Paula

    AntwortenLöschen
  2. Da kann man echt nur Beifall klatschen, liebe Gabi. Die OP ist echt gelungen und mir gefällt die Nachher-Ausgabe auch um vieles bessert. Hast Du wirklich toll gemacht.

    Liebe Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Gabi,

    ich musste erst einmal schlucken, als ich OP las, aber die Puppe sieht jetzt echt klasse aus und steht in keinem Vergleich mehr zu dem, wie sie aus dem Werk kam. Eigentlich solltest du deine mehr als gelungene OP mal dem Hersteller präsentieren. Ich glaube, die werden sofort die Produktion entsprechend umstellen. :-)

    Applaus für deine tolle Arbeit. :-)

    Liebe Grüße und ich wünsche dir ein frohes Pfingstfest
    Christa

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Christa, der Reiz dieser Puppen liegt für mich (und bei vielen anderen auch) im Verändern. Das weiß der Hersteller. Es gibt da eine richtig Scene von Künstlern die die Puppen entsprechend ändern und sehr teuer weiterverkaufen.

      Löschen
  4. Liebe Gabi,
    diese Schönheits-OP ist dir sehr gut gelungen. Jetzt sieht das Püppchen viel schöner aus. Besonders das Näschen und der Mund gefallen mir viel besser. Hast du klasse gemacht.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  5. Da kann nich nur mit offener Schnauze staunen - wirklich ein gelungenes Werk
    Hab einen guten Feiertag
    Ayka

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.