Donnerstag, 26. April 2018

Rombergpark -Teil 2

 Kirschblüte
und
Sumpfzypressen

 Dort, wo der Pfeil hinzeigt, entdeckte ich die brütende Canada-Gans


die Natur macht einfach weiter, selbst wenn der Baum gefällt wurde




 Afrika trifft Canada  -  Völkerverständigung im Tierrecht




---------------------------------------------------------------------------------------------------------

 Noch mehr  NATUR  gibt es bei Jahreszeitenbriefe  zu sehen 

Kommentare:

  1. Oh wow....da möchte man eine Decke mit dabei haben und sich unter den Baum legen. Einfach nur wunderschön und tolle Bilder!!

    Dir noch einen schönen Tag und viele liebe Grüssle

    N☼va

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein toller Post, liebe Gabi. Da hast Du wirklich ein paar wunderschöne Impressionen mitgebracht. Die brütende Gans ist natürlich was ganz Besonderes. Ich konnte ja im vergangenen Jahr den brütenden Schwan auf der IGA fotografieren. Normalerweise ziehen sie sich ja doch mehr zurück, so dass man sie mitunter gar nicht sieht.
    Nil- und Kanadagänse habe ich so frei hier noch nicht entdecken können.

    Liebe Grüße
    Jutta

    (der, das Runter- und Hochkommen auch nicht mehr ganz so leicht fällt. ;-))

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Gabi,
    ein Spaziergang durch den Rombergpark ist sicher Genuss pur. Es muss herrlich sein da entlang zu schlendern und all die schönen Ansichten zu betrachten und auf sich wirken zu lassen. Da bekomme ich direkt Lust auch in die Natur rauszugehen, trotz eisigem Wind, der den Aufenthalt im Freien seit gestern hier recht ungemütlich gestaltet.
    Diese üppige Kirschblüte im Eingangsfoto ist ja sehr beeindruckend. Aber auch die folgenden beschaulichen Impressionen in Grün- und Brauntönen sind wunderschön.

    Nicht wundern über meine Neuanmeldung in deiner Verfolgerliste. Ich habe in im Zuge der Anpassungen meines Blogs auf dieses DSGVO-Gedöns einige Veränderungen vorgenommen und auch die Verknüpfung meines Blogs mit dem Google+ Konto deaktiviert. Wollte nun mal schauen, ob ich immer noch mit Bild in Erscheinung trete, oder nur mit dem normalen Bloggerlogo. Denn auf meinem Blog ist mein Foto neben dem Namen verschwunden.

    Ein ganz tolles Wochenende wünscht ich euch.

    ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡ ♥ ♡
    Herzlich grüßt
    Uschi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. P.S. Habe es nun hinbekommen, dass mein Sonnenhut-Foto auch ohne Google+Verknüfung wieder neben meinem Namen auftaucht. *freu*

      Löschen
  4. Liebe Gabi,
    welch stimmungsvolle Bilder zeigst Du hier, einfach zum Freuen und Wohlfühlen. Ja, da möchte ich jetzt auch gerne sein.
    Am besten gefallen mir die brütende Gans und der Austrieb am bereits gefällten Baum - ja die Natur zeigt's uns wiedereinmal, wozu sie imstande ist.
    Danke für den tollen Beitrag.

    Liebe Grüße und hab' eine schöne Zeit
    Elisabetta

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Gabi,
    was für ein wunderbares Fleckchen Natur! Herrliche Blüten und dazu noch fürsorgliche Wasservögel, da hat der Frühling wirklich Einzug gehalten.
    Liebe Grüße
    moni

    AntwortenLöschen
  6. Deine Fortsetzung hat mir sehr gut gefallen, liebe Gabi.
    Die Kanadier sind am Brüten und bestimmt werden dort bald kleine Gänschen durch die Gegend laufen.
    Immer wieder interessant zu sehen, dass die Natur sich nicht austricksen lässt und weiter macht, bravo! :-)

    Dein Blütentraum ist traumhaft schön. :-)

    Liebe Grüße
    Christa

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Gabi,
    ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr raus. So wunderschön sieht das alles aus. Da möchte man sich auf eine Bank setzen und vor sich hin träumen. So herrliche Blüten und dieses frische saftige Grün sind einfach toll.
    Liebe Grüße vom Emma und Lotte Frauchen

    AntwortenLöschen
  8. Danke, dass du uns in den herrlichen Park mitgenommen hast - die Natur ist da wirklich sehr verschwenderisch.
    Grüsse von Ayka und Erika

    AntwortenLöschen
  9. Deine Fotos, vorab das der Sumpfzypressen, sehen fantastisch aus.
    Herzlich, do

    AntwortenLöschen
  10. Frühling ist einfach schön!
    Grüßle Bellana

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar.

Mit der Nutzung dieses Kommentarformulars wird vom Nutzer bestätigt, dass er mit der Speicherung und Verarbeitung seiner Daten einverstanden ist, und dass ihm die Datenschutzerklärung dieser Seite bekannt ist und er dieser zustimmt.